Aktuelle Nachrichten

Bundesarbeitsministerin Nahles

Gesetz soll Rückkehr auf Vollzeitarbeitsplatz erleichtern

27. September 2016: 

Es ist schon länger im Gespräch und steht auch im Koalitionsvertrag: das Recht, von einer Teilzeitstelle auf einen Vollzeitarbeitsplatz zurückzukehren. Nun will Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles noch in diesem Herbst einen entsprechenden Gesetzentwurf vorlegen.

»weiter lesen

Zahlungskontengesetz

Kontowechsel wird jetzt einfacher

14. September 2016: 

In Zeiten von Niedrigzinsen versuchen die Banken zunehmend, sich über diverse Gebühren an ihren Kunden schadlos zu halten. Wer daher sein Girokonto bei einer anderen Bank führen will, braucht zukünftig den bürokratischen Aufwand für den Wechsel nicht mehr zu scheuen. Dank dem Zahlungskontengesetz, das am 18. September in Kraft tritt, müssen die Kreditinstitute den Wechsel für ihre Kunden deutlich vereinfachen.

»weiter lesen

Gesetzliche Krankenversicherung

Überschuss von 600 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2016

06. September 2016: 

Allen Diskussionen über einen befürchteten Anstieg der Zusatzbeiträge zum Trotz hat sich die Finanzlage der GKV im 1. Halbjahr 2016 durchaus positiv entwickelt: Nach Mitteilung des Bundesgesundheitsministeriums erwirtschafteten die Krankenkassen einen Überschuss von 598 Mio. Euro. Das Finanzergebnis der Krankenkassen hat sich damit im Vergleich zu den ersten 6 Monaten des vergangenen Jahres um rund 1,1 Mrd. Euro verbessert. Die Finanzreserven der Krankenkassen liegen nunmehr bei 15,1 Mrd. Euro.

»weiter lesen

Bundeskabinett

Entwurf des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG) beschlossen

31. August 2016: 

Heute hat das Bundeskabinett den Entwurf eines „Gesetzes zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung“ (Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz – HHVG) beschlossen. Laut Pressemeldung soll der Gesetzentwurf „Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Qualität und Transparenz der Hilfsmittelversorgung mit einer Aufwertung der Stellung der Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen im Gesundheitswesen“ verbinden.

»weiter lesen

GKV

Teile der CSU fordern Rückkehr zur Parität

12. August 2016: 

Während sich die SPD schon länger dafür einsetzt, dass die Krankenkassenbeiträge wieder zu gleichen Teilen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern getragen werden, wurde das in der Union weitestgehend abgelehnt. Nun machen sich die Arbeitnehmer-Union (CSA), der Gesundheitspolitische Arbeitskreis (GPA) und die Senioren-Union (SEN) der CSU dafür stark, dass die Arbeitnehmer nicht länger allein die Beitragssteigerungen in der GKV tragen müssen.

»weiter lesen

Stada

Gute Zahlen für das erste Halbjahr

05. August 2016: 

Mitten in der Auseinandersetzung mit aktionistischen Aktionären um die zukünftige Ausrichtung des Konzerns kann die Stada mit einer sehr guten Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2016 punkten: Der ausgewiesene Konzernumsatz steigt um 1 Prozent (bereinigt um 4 Prozent), das bereinigte EBITDA erhöht sich um 7 Prozent und der bereinigte Konzerngewinn nimmt um 13 Prozent zu.

»weiter lesen

Referentenentwurf Pharmagesetz

Preise für Rezepturen und BtM werden angehoben

26. Juli 2016: 

Nun geht es voran mit dem Pharma-Gesetz: Der Referentenentwurf liegt vor. Für die Apotheken hat sich gegenüber den Eckpunkten nichts geändert: Zukünftig gibt es mehr Geld für Rezepturen und BtM-Abgabe.

»weiter lesen

Stada

Sechs Prozent mehr Dividende

21. Juli 2016: 

Der Bad Vilbeler Arzneimittelhersteller Stada hat die Einladung inklusive der Tagesordnung zur ordentlichen Hauptversammlung am 26. August 2016 im Congress Center Messe Frankfurt in Frankfurt am Main veröffentlicht. Vorgeschlagen wird, eine Dividende in Höhe von 0,70 Euro je Aktie zu beschließen. Das entspricht einer Dividendensteigerung in Höhe von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr sowie einer Ausschüttungssumme von 43,6 Millionen Euro (Vorjahr: 40,0 Millionen Euro).

»weiter lesen

Stada

Interimschef Wiedenfels will an der Spitze bleiben

12. Juli 2016: 

Eigentlich wurde er nach dem (vorübergehenden?) krankheitsbedingten Ausscheiden des Stada-Vorstandsvorsitzenden Retzlaff erst einmal nur zum interimistischen CEO ernannt, aber offensichtlich hält sich Matthias Wiedenfels für die dauerhafte Nachfolge als Chef des Arzneimittelkonzerns geeignet – das äußerte er gegenüber dem Handelsblatt.

»weiter lesen

Internet-Arzt

Jeder Vierte würde eine Zweitmeinung online einholen

06. Juli 2016: 

Jeder Vierte könnte sich vorstellen, bei einem Internet-Arzt eine zweite Meinung einzuholen. Im Alltag nehmen bisher jedoch nur wenige Patienten den Doktor im Netz in Anspruch. Das ergab eine aktuelle Umfrage im Auftrag der Deutschen Bank und der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“.

»weiter lesen

GfK-Konsumklima

Stimmung der Verbraucher wird immer besser

29. Juni 2016: 

Die Stimmung der deutschen Verbraucher ist im Frühsommer 2016 weiter im Aufwärtstrend. Für Juli prognostiziert der Konsumklima-Gesamtindikator 10,1 Punkte nach 9,8 Zählern im Juni. Konjunktur- und Einkommenserwartung legen spürbar zu, während die Anschaffungsneigung leichte Einbußen hinnehmen muss.

»weiter lesen

Erbschaftsteuer

Lohnsummenprüfung künftig bei Betrieben mit mehr als fünf Mitarbeitern

21. Juni 2016: 

Kurz vor Ablauf der vom Bundesverfassungsgericht gesetzten Frist haben sich CDU, CSU und SPD auf einen Kompromiss zur Reform der Erbschaft- und Schenkungsteuer geeinigt. Dieser soll noch diese Woche vom Bundestag beschlossen werden, am 8. Juli könnte dann der Bundesrat darüber beraten. Wichtig für Apotheken ist, dass die Lohnsummenprüfung, die zur Befreiung von der Erbschaftsteuer führt, zukünftig nur noch in Betrieben mit bis zu fünf Beschäftigten entfällt.

»weiter lesen

Verfassungsrechtler Papier

Bedenken gegen Bargeldobergrenzen

14. Juni 2016: 

Beim diesjährigen Bargeldsymposium der Bundesbank äußerte der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts Hans-Jürgen Papier, dass bei dem von der Bundesregierung erwogenen Bargeldlimit von 5.000 Euro mehrere Grundrechte „nicht unwesentlich“ beschränkt würden.

»weiter lesen

Übernahmepläne

Bayer will Monsanto kaufen

20. Mai 2016: 

Der Pharmakonzern Bayer will sein Agrarchemie-Geschäft mit dem Kauf des US-Unternehmens Monsanto stärken; entsprechende Gespräche bestätigte laut dpa ein Bayer-Sprecher am Donnerstagmorgen in Leverkusen.

»weiter lesen

Machtkampf um Stada

Active Ownership will Aufsichtsrat neu besetzen

10. Mai 2016: 

Der Machtkampf um den Arzneimittelhersteller Stada eskaliert: Der Investor Active Ownership (AOC) hat im Vorfeld der Hauptversammlung am 9. Juni angekündigt, dass er den Aufsichtsrat neu besetzen lassen will. Zugleich plant er, sich für die Abschaffung der vinkulierten Namensaktien einzusetzen; diese stellen eine Barriere gegen eventuelle Übernahmen dar.

»weiter lesen

„Aktivistische Investoren“

Stada gerät unter Druck

03. Mai 2016: 

Beim ursprünglich von Apothekern gegründeten Unternehmen Stada sorgen sogenannte aktivistische Investoren für Wirbel. Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat die Gesellschaft Active Ownership mit einem Partner-Investor ein Aktienpaket über fünf Prozent erworben und arbeitet nun an einer Strategie, den Stada-Vorstand unter Führung von Hartmut Retzlaff unter Druck zu setzen.

»weiter lesen

DAV-Wirtschaftsforum

ABDA fordert bessere Rabattverträge zur Vermeidung von Lieferengpässen

28. April 2016: 

Arzneimittel-Rabattverträge der Krankenkassen sollten bei jedem Wirkstoff mit mindestens drei pharmazeutischen Unternehmen geschlossen werden, um Lieferengpässe für Apotheken und Patienten auszuschließen – das forderte DAV-Chef Fritz Becker in seinem Politischen Lagebericht zum Auftakt des 53. DAV-Wirtschaftsforums in Berlin.

»weiter lesen

apoBank

Vier Prozent Dividende

21. April 2016: 

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank konnte im Geschäftsjahr 2015 ihr Betriebsergebnis vor Steuern um 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Aufgrund dieses Ergebnisses wird der Vertreterversammlung eine Dividende von vier Prozent vorgeschlagen.

»weiter lesen

Gesundheitsthemen

Internet als Informationsquelle gefragt

06. April 2016: 

Immer mehr Menschen nutzen das Internet als Informationsquelle für Gesundheitsfragen. Dies geht aus einer Mitteilung des Statistischen Bundesamtes anlässlich des heutigen Weltgesundheitstages hervor.

»weiter lesen

Fehlen von Telefonnummer und Arzt-Vorname auf Rezepten

Ersatzkassen verlängern Friedenspflicht bis Ende Juni

31. März 2016: 

Die Ersatzkassen haben ihre Friedenspflicht bezüglich Retaxationen wegen des Fehlens des Vornamens und der Telefonnummer des verordnenden Arztes bis zum 30. Juni verlängert. Dies geht aus einem aktuellen Mitgliederrundschreiben des Hamburger Apothekervereins hervor.

»weiter lesen
Zeige Nachrichten 1 bis 20 von insgesamt 1282
|< Anfang < zurück 1-20 21-40 41-60 61-80 81-100 101-120 121-140 vor > Ende >|