Aktuelle Nachrichten

Um der Arzneimittelsicherheit willen

Petition gegen die verpflichtende Importquote

16. August 2018: 

Im Rahmen der Lunapharm-Affäre ist der Streit um die Reimportquote neu entbrannt. Kritisiert wird, dass man durch die Quote eine Gefährdung der Arzneimittelsicherheit in Kauf nehme. Auch seien die Einsparungen nur gering, und die Quote führe in den Apotheken überdies zu unnötiger Bürokratie. Nun hat die Oldenburger Apothekerin Dr. Gabriele Röscheisen-Pfeifer eine Petition gestartet.

»weiter lesen

Update Fälschungsschutz

Wie es um securPharm steht

09. August 2018: 

Noch genau ein halbes Jahr ist es hin bis zum 9. Februar 2019 – dem Stichtag, an dem die EU-Fälschungsschutz-Richtlinie umgesetzt sein muss. Was für die Echtheitsprüfung von Arzneimitteln im Rahmen des securPharm-Systems auf Apotheken zukommt, haben wir bereits im AWA 12/2018 erläutert. Nun hat sich die ABDA zum Status quo gemeldet.

»weiter lesen

WLAN im Handel

Einzelhandels-Spitzenorganisation nimmt BGH-Urteil zwiegespalten auf

02. August 2018: 

Wer sein WLAN für die Allgemeinheit öffnet, darf nicht in Haftung genommen werden, wenn jemand diesen Anschluss für illegales Filesharing nutzt. Mit dieser Entscheidung hat der Bundesgerichtshof (BGH) bestätigt, dass die 2017 beschlossene Abschaffung der sogenannten „Störerhaftung“ in den wesentlichen Punkten europarechtskonform ist (Urteil vom 26.07.2018, Aktenzeichen: I ZR 64/17). Der Handelsverband Deutschland (HDE) sieht das Urteil jedoch nicht nur positiv.

»weiter lesen

Wenn es an Personal mangelt

Was die ABDA rät

26. Juli 2018: 

Der aktuellen „Fachkräfteengpassanalyse“ der Bundesagentur für Arbeit zufolge herrscht in Deutschland weiterhin ein Mangel an Apothekerinnen und Apothekern. So etwa waren die während des Zeitraums von Mai 2017 bis April 2018 gemeldeten Stellen im Durchschnitt 139 Tage vakant (+30% verglichen mit dem Durchschnitt aller Berufe). Sind auch Sie vom Personalmangel betroffen?

»weiter lesen

Für die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Mitarbeiter

Wie Sie Ihre Gefährdungsbeurteilung erstellen können

19. Juli 2018: 

Eine Gefährdungsbeurteilung ist auch für Apotheken gesetzlich vorgeschrieben. Sie bildet die Planungsgrundlage für die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Damit können Sie sie als Führungsinstrument nutzen, mit dem sich der Arbeitsschutz in Ihrer Apotheke verantwortungsvoll gestalten und dokumentieren lässt. Doch wie erstellen Sie eine solche Beurteilung überhaupt?

»weiter lesen

Hilfstaxen-Teilkündigung

Bald höhere Preise für Rezepturen?

11. Juli 2018: 

Laut einem Mitgliederrundschreiben des Hamburger Apothekervereins hat der Deutsche Apothekerverband die Anlage 1 der Hilfstaxe mit den Stoffpreisen für klassische Rezepturen und die Anlage 2 mit den Gefäßpreisen gekündigt. Außerdem seien die bisher geltenden Abschläge auf die Preise einzelner Zytostatika-Wirkstoffe gemäß Anlage 3 außerordentlich gekündigt worden.

»weiter lesen

Leitfaden

Wie Sie Gesundheit und Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter positiv beeinflussen

05. Juli 2018: 

Sie möchten die Rahmenbedingungen, Strukturen und Abläufe in Ihrer Apotheke so gestalten, dass Gesundheitsgefahren langfristig minimiert und dadurch Gesundheit wie auch Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter positiv beeinflusst werden? Dann sollten Sie darüber nachdenken, ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) einzuführen.

»weiter lesen

Erhöhung in zwei Stufen

Empfehlung der Mindestlohnkommission veröffentlicht

26. Juni 2018: 

Ab dem 01.01.2019 müssen Sie mit höheren Personalkosten rechnen: Die sogenannte „Mindestlohnkommission“ hat am heutigen Dienstag einen Beschluss über eine Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns in zwei Stufen vorgelegt.

»weiter lesen

Ratgeber für Führungskräfte

Wie Sie mit psychisch erschöpften Mitarbeitern umgehen

21. Juni 2018: 

Die Anzahl der Arbeitsunfähigkeitstage, die auf psychische Diagnosen zurückzuführen sind, ist laut DAK-Gesundheitsreport 2017 während der vergangenen Jahre stark angestiegen. Daher fragen auch Sie sich vielleicht, wie Sie die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeiter fördern und erhalten können?

»weiter lesen

Zum 1. Juli 2018

Festbeträge werden angepasst

13. Juni 2018: 

Auch zum 1. Juli dieses Jahres passt der GKV-Spitzenverband die Festbeträge wieder an. Betroffen sind fünf Arzneimittelgruppen.

»weiter lesen

Für alle an Zahlen, Daten und Fakten Interessierten

Neues statistisches Apotheken-Jahrbuch veröffentlicht

06. Juni 2018: 

Wie hat sich die Apothekenlandschaft im vergangenen Jahr entwickelt? Wie hoch also sind beispielsweise die Apothekenanzahl und die Apothekendichte in den einzelnen Bundesländern? Wie viele Beschäftigte gibt es in den Apotheken? Wie ist es um den pharmazeutischen Nachwuchs bestellt? Und wie viele zugelassene Arzneimittel gibt es eigentlich derzeit in Deutschland?

»weiter lesen

Arbeitsunterbrechungen und Multitasking

Wie Sie die Anforderungen von allen Seiten besser unter einen Hut bekommen

30. Mai 2018: 

Gerade erst haben Sie sich in eine Aufgabe vertieft. Und schon werden Sie wieder herausgerissen – sei es, weil Ihre Mitarbeiter vorne in der Offizin einmal mehr Ihre Unterstützung bei einem „Problemkunden“ benötigen, oder sei es, weil Ihr Steuerberater anruft und möglichst schnell noch eine Information von Ihnen benötigt. Auch Sie kennen solche Situationen vermutlich zur Genüge. Doch wie gehen Sie mit Arbeitsunterbrechungen um? Und was machen Sie, wenn Ihnen Multitasking abverlangt wird?

»weiter lesen

Nur noch zwei Tage

Antworten auf Ihre Fragen zum neuen Datenschutzrecht

23. Mai 2018: 

Schon übermorgen ist es soweit: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung und das neue Bundesdatenschutzgesetz treten in Kraft. Einiges dazu war vielleicht auch bei Ihnen noch im Unklaren. Deswegen hatten wir zusammen mit der Deutschen Apotheker Zeitung (DAZ), der Apotheker Zeitung (AZ) und DAZ.online dazu aufgerufen, Fragen rund um das neue Datenschutzrecht zu stellen.

»weiter lesen

Petition

Die Apotheke vor Ort unterstützen

16. Mai 2018: 

Mit den Auswirkungen des EuGH-Urteils vom 19. Oktober 2016 möchte sich auch Christian Redmann, Inhaber der Stadt-Apotheke in Ebermannstadt, nicht abfinden. Deshalb hat er eine Petition an den Deutschen Bundestag für das Rx-Versandhandelsverbot initiiert. Ziel ist es, die Apotheke vor Ort zu unterstützen und damit die qualitativ hochwertige Arzneimittelversorgung der Patienten aufrecht zu erhalten.

»weiter lesen

Fragen über Fragen zum neuen Datenschutzrecht

Auch von Ihnen?

09. Mai 2018: 

Es ist gar nicht mehr lange hin: Am 25. Mai treten die EU-Datenschutz-Grundverordnung und das neue Bundesdatenschutzgesetz in Kraft. In den letzten AWA-Ausgaben haben wir Ihnen bereits einige für Ihren Apothekenalltag zentrale Aspekte vorgestellt. Aber vielleicht sind ja noch nicht alle Ihre Fragen geklärt?

»weiter lesen

„Oft ein gutes Geschäft“

Kampagne zu Energieeffizienz und Klimaschutz im Einzelhandel

03. Mai 2018: 

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat gerade eine neue Kampagne gestartet: Insbesondere kleine und mittelständische Betriebe sollen dazu motiviert werden, aktiv Maßnahmen umzusetzen und so einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Energieeffizienz im Einzelhandel zu leisten.

»weiter lesen

„Ohne Rezepte keine Apotheke vor Ort!“

Damit Ihre Patienten erfahren, was sie vielleicht noch nicht wissen

24. April 2018: 

Wissen Ihre Patienten eigentlich, mit welchen Folgen sie rechnen müssen, wenn sie ihre Rezepte bei ausländischen Arzneimittelversendern einlösen? Nein? Dann ist es an der Zeit, Aufklärungsarbeit zu leisten – nicht zuletzt, um die Zukunft Ihrer Apotheke vor Ort zu sichern.

»weiter lesen

Fast schon Sommer

Gemeinsam mit den Kunden an die frische Luft

19. April 2018: 

Die Temperaturen steigen merklich. Und obgleich es fast noch zwei Monate hin ist, scheint der Sommer jetzt schon vor der Türe zu stehen. Zeit also, sich an die frische Luft zu begeben. Vielleicht sogar gemeinsam mit Ihren Kunden?

»weiter lesen

Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer

Handelsverband warnt vor finanzieller Überforderung

12. April 2018: 

Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherige Berechnung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt. Der Gesetzgeber muss nun bis spätestens zum 31. Dezember 2019 eine Neuregelung treffen. Die derzeitigen, veralteten Werte zur Berechnung der Steuer (im Westen aus dem Jahr 1964, im Osten aus dem Jahr 1935) dürfen nach Verkündigung der Neuregelung noch fünf Jahre, jedoch höchstens bis zum 31. Dezember 2024 verwendet werden. Es gilt somit, 35 Millionen Grundstücke neu zu bewerten – eine „herkulische Arbeit“, wie die „Süddeutsche Zeitung“ schreibt. Auch der Handelsverband Deutschland (HDE) hat sich zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts geäußert.

»weiter lesen

Neue Online-Plattform für Apotheken in Sachsen und Thüringen

Erleichterte Überprüfung des Zuzahlungsstatus

05. April 2018: 

Stellen Sie sich die folgende Situation vor: Ein Patient kommt mit einem Rezept ohne Kreuz für die Zuzahlungsbefreiung in die Apotheke. Er behauptet aber, befreit zu sein. Einen Befreiungsausweis kann er Ihnen – aus welchen Gründen auch immer – nicht vorlegen. Was tun Sie dann?

»weiter lesen
Zeige Nachrichten 41 bis 60 von insgesamt 1399