Editorial

Ein ganz herzliches Willkommen!

Liebe Leserinnen, liebe Leser, allem Neuen wohnt ein Zauber inne, und so freue ich mich ganz besonders, Ihnen heute den Nachfolger für meine kommissarische Redaktionstätigkeit vorstellen zu dürfen. Ab den kommenden Ausgaben begleitet Sie Herr Dr. Hubert Ortner durch die Welt der Wirtschaft, Politik und Technik, die wir seit jeher im AWA möglichst zeit- und praxisnah für Sie einfangen und Ihnen...

»weiter lesen

Nachrichten

Recht kurz

Kommt eine Arbeitnehmerin an vier aufeinanderfolgenden Arbeitstagen teils erheblich zu spät zur Arbeit, rechtfertigt dies die ordentliche Kündigung. Fehlt der Arbeitnehmerin zudem das Unrechtsbewusstsein, bedarf es auch keiner vorherigen Abmahnung (Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein, Urteil vom 31.08.2021, Aktenzeichen 1 Sa 70 öD/21). Im konkreten Fall wurde eine bei einem...

»weiter lesen

Fragen und Antworten

Gripsgymnastik

Über die PIN-Nummern stolpern gerade ältere Kunden mal: Wäre es nicht ähnlich sicher, wenn statt einer vierstelligen Nummer eine vierstellige Buchstaben-Nummern-Kombination vergeben würde (mit/ohne Unterscheidung von Groß-/Kleinschreibung), dafür aber die Zahl der Eingaben nicht mehr begrenzt wäre? Lösung des Rätsels aus dem letzten AWA 21/2021: Eine Premium-Kundenkarte soll 10% Rabatt auf...

»weiter lesen

Digitale Therapeutika DTx

Am Beginn einer Erfolgsgeschichte?

Apotheken werden sich ein neues Kürzel merken müssen: DTx steht für teils sogar verschreibungspflichtige Digitale Therapeutika. Davon werden digitale Produkte zur Gesundheitsversorgung (DC wie Digital Care) abgegrenzt. Mitte 2021 waren 48 DTx sowie 99 DC kommerziell entweder in den USA, Europa oder Japan verfügbar, weitere 89 DTx in Entwicklung. Diese "professionellen",...

»weiter lesen

Demografie und medizinischer Fortschritt (Teil 2)

Wie viel Innovation möchten wir uns leisten?

Konnten wir letzthin noch einen recht überschaubaren Kostenbeitrag des demografischen Wandels konstatieren, so kommt mit den sogenannten "Fortschrittskosten" eine ganz andere Dynamik in den Markt. Eine zu große, irgendwann unbezahlbare Dynamik?

»weiter lesen

Es werde richtig Licht in den Apotheken

Strom sparen und Kunden locken

Ist "Licht" überhaupt ein Thema, über das sich Apotheken sonderlich viele Gedanken machen müssen? Ja, sagen Experten, denn mit einer schlechten Beleuchtung werden viele potenzielle Kunden vertrieben – und die Stromrechnung wird unnötig aufgebläht.

»weiter lesen

Andere Kommunikationsmuster, andere Themen, neue Wortschöpfungen

Wie Corona unsere Sprache verändert

In der veränderten Lebenswirklichkeit während der Corona-Pandemie haben Menschen das Bedürfnis, auch sprachlich zu reagieren. Wörter, bislang nur im wissenschaftlichen Kontext bekannt, haben Hochkonjunktur, wie Pandemie, Inzidenz oder R-Wert. Was macht das mit uns?

»weiter lesen

Neue Dienstleistungen, bekannte Grenzlinien

Wer darf was?

Die Vor-Ort-Apotheken müssen sich verstärkt auch durch neue patientenorientierte Dienstleistungen im Wettbewerb behaupten. Wie lösen sie dabei das Spannungsverhältnis zwischen dem eigenen pharmazeutischen Aufgabenkreis und der nicht erlaubten Ausübung der Heilkunde auf?

»weiter lesen

Ein neuer bürokratischer Geniestreich

Was ist ein Hashcode?

Spätestens ab Anfang 2022 sind alle Apotheken mit dem Thema "Hashcode" befasst, muss dann doch jede Rezeptur mit einem solchen versehen werden – und weiterhin einem Z-Datensatz, welcher die eigentlichen Informationen zur Taxation enthält.

»weiter lesen

Rückblick auf Umsätze, Spannen und Erträge

Die guten alten Zeiten!?

Früher, das waren noch "goldene Zeiten", oder? Die Gewinnmargen in den Apotheken zweistellig, die Bürokratie nur ein Bruchteil von der heutigen und die Personalsituation war auch noch einfacher. Oder machen wir uns da nicht etwas vor? Ein kleiner Zahlenrückblick.

»weiter lesen

Erbschaft- bzw. Schenkungsteuer

Mit Kettenschenkung kräftig sparen

Legale Steuergestaltungen werden immer seltener. Die sogenannte Kettenschenkung ist allerdings nach wie vor ein probates Mittel, um auch größere Erbschaft- bzw. Schenkungsteuerbelastungen zu vermeiden. Lesen Sie, worauf es ankommt.

»weiter lesen

Kindergeld in der Übergangszeit zwischen zwei Studiengängen

Auf die 4-Monatsfrist kommt es an

Für volljährige Kinder in Berufsausbildung erhalten Sie Kindergeld, wenn diese das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Der Kindergeldanspruch besteht auch für sogenannte Übergangszeiten – hier müssen Sie allerdings genau rechnen.

»weiter lesen

Cannabis-Liberalisierung

Kiffen für die Apothekenzukunft?

Das Geschäft mit den "Ferien vom Ich", temporär oder gar auf Dauer, war schon immer sehr einträglich, fragt sich nur, für wen. Rauschdrogen aller Art begleiten die Menschheit seit Anbeginn. Und seit jeher sind diese ebenso umstritten. Einerseits gnadenlos bekriegt oder aber heiß geliebt, letzteres oftmals nicht ganz freiwillig. Abhängigkeiten bis hin zur (physischen) Sucht lassen...

»weiter lesen