Editorial

Von (fast) allen Sinnen

"Und atmest du nicht holde Düfte? Hörst du nicht jubelnde Klänge?", fragt Tannhäuser in Richard Wagners gleichnamiger Oper einen Sängerkollegen, als sich ihm der Venusberg nach (netto) rund drei Stunden Musiktheater erneut öffnet und die Göttin der Liebe ihn mit sämtlichen sinnlichen Verlockungen an sich zu binden versucht. Keine Angst, liebe Leserinnen und Leser, in diesem AWA soll...

»weiter lesen

Nachrichten

In Kürze

Erst kürzlich haben wir die Rechtslage zu Urlaubsansprüchen im Todesfall erläutert (vgl. AWA 1/2019). Am 22.01.2019 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) hierzu ein neues Urteil gefällt, (Aktenzeichen: 9 AZR 45/16). Im Streitfall war ein schwerbehinderter Arbeitnehmer während des laufenden Arbeitsverhältnisses verstorben. Seine Ehefrau klagte daraufhin auf Abgeltung des Resturlaubs von...

»weiter lesen

Fragen und Antworten

Gripsgymnastik

Hin und wieder fordert die Rezeptur Sie auch kaufmännisch: Ein einziger Patient erhält monatlich jeweils 30 Kapseln mit je 2,5 mg eines teuren Wirkstoffs. Grammweise bestellt kostet dieser 450 €, 5 g bekommen Sie für 1.500 €, 10 g für 2.500 €. Welche Gebinde bestellen Sie? Der abrechenbare Einkaufspreis beträgt unabhängig davon 400 €/g. Lösung des Rätsels aus...

»weiter lesen

Prävention statt Reaktion

Warum Sie potenzielle Mitarbeiter-Kündigungsgründe kennen sollten

Sind gute Mitarbeiter, in die Sie womöglich noch viel investiert haben, einmal weg, ist es heute schwieriger denn je, einen passenden Ersatz zu finden. Insofern sollten Sie möglichen Kündigungen vorbeugen. Wenn Sie die wesentlichen Kündigungsgründe kennen, lassen sie sich als Stellschrauben nutzen, um Ihre Mitarbeiter zu binden. Orientieren können Sie sich beispielsweise an den Ergebnissen einer...

»weiter lesen

Bewertungsvergleich

Was sind Unternehmen wert?

Zum Thema "Apothekenwert" finden Sie als aufmerksamer AWA-Leser bei uns immer wieder aktuelle Beiträge. Doch schauen wir auch hier einmal über den Tellerrand – was wird in anderen Branchen bezahlt? Und warum?

»weiter lesen

Wenn Sie einen externen Berater gefunden haben

Worauf Sie bei den Verträgen achten sollten

Kürzlich haben wir Ihnen Tipps gegeben, wie Sie die besten Berater für Ihre Apotheke finden. Schließen Sie nun einen Beratungsvertrag ab, sollten Sie auf einige wichtige Punkte achten, damit die Zusammenarbeit reibungslos verläuft und zum gewünschten Ergebnis führt.

»weiter lesen

Bevor es brenzling wird

Wie Sie die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkennen und gegensteuern können

Viele Kollegen erkennen Gefahren, die ihrer Apotheke drohen, oftmals leider erst dann, wenn es bereits zu spät ist. Deswegen gilt es, den Status quo stets kritisch zu hinterfragen. Doch wie gehen Sie am besten vor? Und wie justieren Sie nach, damit es nicht (weiter) bergab geht?

»weiter lesen

"Früher war es hier besser!"

Wann ein Standortwechsel sinnvoll ist

Wenn sich die Bedingungen an Ihrem derzeitigen Standort ändern, kann es sinnvoll sein, die Apotheke zu verlegen. Dabei gibt es einige Aspekte zu beachten. Welche das sind, erklären wir Ihnen im folgenden Beitrag.

»weiter lesen

Mosaiksteine für das Apotheken-Marketingkonzept

Wie Sie Duft und Musik richtig einsetzen

Haben Sie große Lust, hochwertige Kleidung zu kaufen, wenn es in der Umkleidekabine noch nach dem Körperschweiß Ihres Vorgängers riecht? Und wie schaut es mit Ihrer Kaufbereitschaft aus, wenn Sie an das nervige Gedudel zur Vorweihnachtszeit in Kaufhäusern denken?

»weiter lesen

Achtung Urheberrechte

"Wusste ich nicht" gilt nicht!

Wer Internetseiten betreibt oder Werbeflyer erstellt, sollte das Urheberrecht nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ansonsten lassen sich schnell böse Überraschungen erleben. Wie Sie diese Überraschungen von vornherein vermeiden, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

»weiter lesen

Mehr Netto vom Brutto

Wie Mitarbeiter von Freibeträgen profitieren

Steuergünstige Gehaltsextras sind bei Mitarbeitern natürlich sehr beliebt. Allerdings kann der Nettolohn auch ohne besondere "Gestaltungen" erhöht werden – durch einen Freibetrag "auf der Lohnsteuerkarte". Die Möglichkeiten sind vielfältig.

»weiter lesen

Steuerermäßigung für alternative Heilmethoden

Bestätigung des Amtsarztes genügt

Krankheitskosten sind außergewöhnliche Belastungen. Ist die Heilmethode allerdings wissenschaftlich nicht anerkannt, fordert der Gesetzgeber besondere Nachweise. Dass es die Finanzverwaltung dabei nicht übertreiben darf, zeigt ein aktuelles Urteil.

»weiter lesen

Immer wieder unterschätzt

Der Wert der Logistik

"Den Apotheker als Kaufmann braucht keiner!" Dieser Satz hallt noch nach. Stattdessen soll es die Rolle als Heilberufler und persönlicher Dienstleister richten. Nun hat dieses Konzept allerdings bereits kräftige Risse bekommen, als schon beim simplen Thema "Impfen" angesichts der prompten Kritik der Ärzteschaft zurückgerudert wurde. Das Zugpferd bei unserer Werbung in...

»weiter lesen