Editorial

Ein wenig Provokation gefällig?

Liebe Leserinnen, liebe Leser, „bei Samenstau schütteln”. Mit diesem Slogan bewarb das Bonner Start-up true fruits seinen Chia-Samen-Saft. Dass man sich mit derartigen Marketing-Provokationen nicht nur Freunde macht, steht wohl außer Frage. Allerdings gelingt es so zweifelsohne, auf sich aufmerksam zu machen. Denn damit eine Marke Erfolg habe, komme es auch im Zeitalter der Digitalisierung...

»weiter lesen

Nachrichten

In Kürze

Ein Teileigentümer darf seine zur beruflich-gewerblichen Nutzung bestimmte Gebäudeeinheit nur nach einer Änderung der Teilungserklärung in Wohnraum umwandeln. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden (Urteil vom 23.03.2018, Aktenzeichen: V ZR 307/16). Im konkreten Fall ging es um ein Ärztehaus, dessen Einheiten der Teilungserklärung zufolge „ausdrücklich beruflich oder gewerblich,...

»weiter lesen

Fragen und Antworten

Gripsgymnastik

Der Großhandel geht mal wieder ans „Einsammeln“ der Rabatte: Ihr Hauptlieferant (Einkaufsvolumen: 1,5 Mio. €, Rx-Anteil: 80%) möchte „Kontingent- sowie Minderspannenartikel“ (Rx und Non-Rx) von der Rabattierung ausnehmen. Alternativ schlägt er einen „Leistungsbeitrag“ von 5 € je Lieferung vor (drei Lieferungen täglich). Wofür entscheiden Sie sich? Welche Fragen müssen Sie noch...

»weiter lesen

Betriebsklima, Gehalt und Co.

Wie sich die Arbeitsmotivation erhöhen lässt

Ein gutes Arbeitsverhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten ist derjenige Faktor, der sich am stärksten positiv auf die Arbeitsmoral auswirkt. Das ergab die Online-Befragung „Arbeitsmotivation 2018“ der ManpowerGroup. Welche weiteren Aspekte den 1.022 Bundesbürgern zwischen 18 und 65 Jahren wichtig waren, sehen Sie in der Abbildung. Interessant ist auch, welche Rolle die Entlohnung spielt: 73% der...

»weiter lesen

OTC-Schlankheitsmittel

Werbeausgaben

Für die Sortimentsgestaltung ist es interessant, sich die Werbeausgaben der Hersteller anzuschauen (vgl. auch den Beitrag in dieser Ausgabe). Laut „Healthcare Marketing“ 4/2018 wurden z.B. 2017 folgende OTC-Schlankheitsmittel nach Bruttoausgaben für TV- und Print-Werbung (bei um fast 40% gesunkenen Budgets) am stärksten beworben (Angaben in Mio. €; *Sortimentswerbung): Almased Vitalkost:...

»weiter lesen

Finanz- und Wirtschaftsdaten

Eckdaten auf einen Blick

Konzept gegen mächtige Gegner

Die „liebenswerte Kuschel-Apotheke“

„Liebenswert“ mag verniedlichend und so gar nicht wirtschaftlich klingen. Doch unterschätzen Sie nicht die Wirkmacht eines solchen Konzeptes! Abgemildert käme der Begriff „Wohlfühl-Apotheke“ infrage – als Gegenentwurf zu mächtigen Frequenz- und Ärztehaus-Apotheken.

»weiter lesen

Einkaufsvorteile – und was es sonst noch abzuwägen gilt

Für und Wider von Apothekenkooperationen

Der Service, den die rund 40 Apothekenkooperationen in Deutschland bieten, ist vielfältig. Neben den Vorteilen sollten Sie allerdings auch hinterfragen, wer hinter den Vereinigungen steht, was sie Ihnen wirklich nützen und welchen Preis Sie dafür zahlen wollen.

»weiter lesen

Die Apotheke fit für die Zukunft machen

Wie Sie Ihr Working Capital optimieren

Das Working Capital ist eine wichtige Kennzahl im Apothekenbetrieb. Doch wie hängt es mit dem operativen Geschäft zusammen? Und wie können Sie von einer Optimierung des Working Capital profitieren, um Ihren Apothekenbetrieb fit für die Zukunft zu machen?

»weiter lesen

Unterschätzter Kostenfaktor

Großes Einsparpotenzial bei weichen Faktoren

Unternehmenskultur, Wir-Gefühl, Mitarbeiterzufriedenheit, Verbundenheit mit dem Unternehmen: Weichgespültes „Bla-bla“ oder wirtschaftliche Erfolgsfaktoren? Im Folgenden erfahren Sie, welche gewaltigen Einsparpotenziale sich hinter den sogenannten „weichen Faktoren“ verstecken.

»weiter lesen

Praxisrelevantes vom DAV-Wirtschaftsforum

Besser aufgestellt mit Daten und Köpfchen

Auf dem diesjährigen Wirtschaftsforum des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) am 25. und 26. April in Potsdam wurden einmal mehr aktuelle wirtschaftliche Fragestellungen diskutiert. Einige praxisrelevante Aspekte von dieser Veranstaltung wollen wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

»weiter lesen

Auf der Zielgeraden zum neuen Datenschutzrecht

Auftragsdatenverarbeitung und WhatsApp zur Arzneimittelvorbestellung

Bereits am 25. Mai tritt das neue Datenschutzrecht in Kraft. Die Nachfragen dazu fokussieren sich auf bestimmte Themen. Im Zentrum dieses Beitrags: Was versteht man unter einer „Auftragsdatenverarbeitung“? Und ist die Nutzung von WhatsApp für Arzneimittelvorbestellungen erlaubt?

»weiter lesen

Ehegatten-Minijob in der Apotheke

Gestaltungsmodell mit Firmenwagen anerkannt

Bei Ehegattenarbeitsverhältnissen schaut das Finanzamt ganz genau hin. Bekommt der Minijobber auch noch einen Firmenwagen, sind Probleme quasi vorprogrammiert. Kürzlich aber hat das Finanzgericht Köln ein Minijob-Gestaltungsmodell mit Firmenwagen abgesegnet.

»weiter lesen

Nebenberufliche Tätigkeit

Verluste aus „Ehrenamt“ steuerlich verrechnen

Schätzungen zufolge engagiert sich jeder dritte Bundesbürger „ehrenamtlich“. Erhaltene Aufwandsentschädigungen decken die eigenen Kosten dabei meist nicht. In besonderen Fällen ist es allerdings möglich, letztere steuerlich mit dem Gewinn aus der Apotheke zu verrechnen.

»weiter lesen

Drohendes Bürokratiemonster Datenschutz

Sargnagel unserer Zukunftsfähigkeit?

Umfassende moderne Informationstechnologien mitsamt den damit verbundenen „Datenkraken“ sind ein Politikum geworden wie früher die Gen- oder Atomtechnik. Bedenken und Risikoscheuheit dominieren. Das Risiko, technologisch abgehängt zu werden, wird dabei gerne ausgeblendet. Doch generell erweisen sich ja groteske Regularien und Paragrafen als willige Helfer, wenn man etwas schon nicht ganz...

»weiter lesen