Editorial

Am Ziel vorbeigeschossen

Liebe Leserinnen, liebe Leser, erinnern Sie sich noch an die „elf Freunde“, die sich vor vier Jahren nicht nur den WM-Titel, sondern auch einen Platz in den Herzen der Fans sicherten? Beides ist der deutschen Nationalmannschaft während ihres diesjährigen „Ausflugs“ nach Russland wohl kaum gelungen (vgl. dazu auch „Herzogs letzte Seite“). Das lag zum einen an der spielerischen Leistung, zum...

»weiter lesen

Nachrichten

In Kürze

Dürfen Sie im nahe gelegenen Supermarkt eine Box aufstellen, um darin Rezepte und Bestellscheine für Arzneimittel zu sammeln, die Sie den Patienten anschließend nach Hause liefern? Nein! Das hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster in zweiter Instanz entschieden (Urteil vom 02.07.2018, Aktenzeichen: 13 A 2289/16). Im Streitfall hatte eine Apothekerin in Herne ein solches Geschäftsmodell...

»weiter lesen

Fragen und Antworten

Gripsgymnastik

Kundenservice steht hoch im Kurs – nicht alles rechnet sich: Abholfächer, rund um die Uhr für den Kunden erreichbar, sind eine Ergänzung zum Botendienst. Doch lässt sich hiermit zusätzlicher Gewinn erwirtschaften? Oder ist das nur ein teurer Zusatzservice? Kostenannahme: 1.000 € netto je Fach, Mindestzahl: fünf Stück. Lösung des Rätsels aus dem letzten AWA 13/2018: Wer bringt mehr Rohertrag...

»weiter lesen

Standortanalyse

Wo besonders viel Kaufkraft angezogen wird

Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat die „Sogwirkung“ von Städten als Einkaufsorten für das Jahr 2018 gemessen: Diese sogenannte „Einzelhandelszentralität“ ergibt sich, wenn die Einzelhandelskaufkraft und der Einzelhandelsumsatz gegenübergestellt werden. Bei Werten über 100 liegt ein Kaufkraftzufluss, bei Werten unter 100 ein Kaufkraftabfluss vor. In der Abbildung sehen Sie zum einen...

»weiter lesen

Ungenutzte Potenziale heben

Chef-Arbeitszeit – (k)eine „Black Box“?

Für die Mehrzahl der Inhaber scheinen 60-Stunden-Wochen und teils noch längere Arbeitszeiten selbstverständlich zu sein. Nur wenige geben zu, mit sehr überschau- und planbarem Arbeitseinsatz trotzdem sehr erfolgreich zu sein. Machen die „Vielarbeiter“ etwas falsch?

»weiter lesen

Neu auf dem Chefsessel

So gelingt der Einstieg in die Führungsposition

Wer erstmals die Leitung einer Apotheke übernimmt, wird meist mit einer Vielzahl neuer Aufgaben konfrontiert. Mit einigen einfachen Maßnahmen gelingt es in der Regel, den Einstieg erfolgreich zu gestalten und von allen Mitarbeitern als neuer Chef akzeptiert zu werden.

»weiter lesen

„Das muss ich Ihnen bestellen!“

Wie Sie vermeiden können, dass Kunden Ihre Apotheke verärgert verlassen

Einmal mehr verlangt ein Kunde nach einem Präparat, das Sie gerade nicht vorrätig haben. Warum Sie die Formulierung „Das muss ich Ihnen bestellen!“ unbedingt vermeiden sollten und wie Sie gar nicht erst in die Situation kommen, sie verwenden zu müssen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

»weiter lesen

Das Sortiment adäquat präsentieren

Lohnt sich eine digitale Sicht- und Freiwahl für Ihre Apotheke?

Kaum ein Thema bestimmt die Gesellschaft so stark wie die Digitalisierung. Dass auch die Apotheken davon betroffen sind, steht außer Frage. Ein Trend: Die digitale Sicht- und Freiwahl. Was Sie bei einer entsprechenden Investition beachten sollten, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

»weiter lesen

Die „erforderliche Zuverlässigkeit“ besitzen

Was heißt das eigentlich?

In der Apothekenpraxis ist die persönliche Zuverlässigkeit von besonderer Bedeutung: Sie muss bei der Erteilung der Betriebserlaubnis vorliegen und darf später nicht abhanden kommen. Im Folgenden erfahren Sie, was sich hinter dem Begriff „Zuverlässigkeit“ verbirgt.

»weiter lesen

Schuldzinsen steuerlich geltend machen

Konsequenzen für die Finanzierung

Zinsen, die für die Finanzierung in der Apotheke anfallen, sind in der Regel als Betriebsausgaben abziehbar. Dies gilt jedoch nicht uneingeschränkt: Es lauern Fallstricke, die es zu umgehen gilt. Anderenfalls drohen unnötige Diskussionen mit dem Finanzamt – und auch Steuernachzahlungen.

»weiter lesen

Zinsen auf Steuernachforderungen

Finanzverwaltung gewährt endlich Aussetzung der Vollziehung

Erst kürzlich sind vom Bundesfinanzhof ernsthafte Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der 6%igen Steuerzinsen geäußert worden. Die Finanzverwaltung hat nun überraschend schnell reagiert: Vorläufig brauchen Sie die Zinsen nicht zu entrichten!

»weiter lesen

Wertlose Aktien

Wenigstens noch Steuern sparen

Gewinne aus der Veräußerung von Aktien, die zum Privatvermögen des Anlegers gehören, unterliegen der Abgeltungsteuer. Demnach müssten auch Verluste abzugsfähig sein. Die Finanzverwaltung sieht dies bei wertlosen Papieren bislang anders – zu Unrecht!

»weiter lesen

Lehren aus der WM

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Für die einen kam das frühe WM-Aus unserer Fußballmannschaft mit Ansage, für manche tatsächlich überraschend. Für die meisten war es insoweit auch „gesparte Lebenszeit“ und Entlastung: Etliche Stunden ließen sich nun anderweitig als vor dem Fernseher nutzen, manches Bier samt Chipstüte trug nicht mehr zum Wachstum des „Krombacher-Tumors“ oder des „Beck‘sschen Bauchgeschwürs“ bei. Das leidige...

»weiter lesen