Editorial

„Arbeit kaufen“ – ja bitte oder nein danke?

Unser Berufsstand ist meisterhaft darin, sich „Arbeit einzukaufen“, bei noch so grotesken Aufgaben laut „hier“ zu rufen, ja sogar Zusatzbelastungen selbst zu konstruieren und Probleme aufzuwerfen, um daraufhin stolz Antworten auf Fragen zu finden, die niemand gestellt hat. Vieles soll dem Erhalt eines vermeintlich „goldenen Käfigs“ dienen, der oftmals längst kein goldener mehr ist und dessen...

»weiter lesen

Geballtes Wissen für Apothekenleiter

Wirtschafts-INTERPHARM 2017 und ApothekenRechtTag

Die diesjährige Interpharm, die vom 31. März bis zum 1. April im World Conference Center in Bonn stattfindet, bietet neben einem umfassenden pharmazeutischen Fachprogramm mit der Wirtschafts-INTERPHARM und dem ApothekenRechtTag wieder geballtes Wirtschafts- und Rechtswissen für (künftige) Apothekenleiter. Kaum ein Thema beschäftigt die Apotheker derzeit so sehr wie die Folgen des EuGH-Urteils zu...

»weiter lesen

AWA

Gripsgymnastik

Heute wieder etwas zum Thema „wertvolle Zeit am HV-Tisch“: Inzwischen werden zum Teil über 30% der Umsätze bargeldlos getätigt (allerdings ein geringerer Anteil der Vorgänge, Kleinbeträge laufen eher noch bar). Aber ist die Kartenzahlung überhaupt ein zeitlicher Vorteil oder eher eine Zusatzbelastung? Lösung des Rätsels aus dem letzten AWA Nr. 5/2017: Die Apothekenzahlentwicklung bringt...

»weiter lesen

Inflation steigt

Auf leisen Sohlen

Was jeder schon geahnt bzw. im Geldbeutel gespürt hat: Die Inflation kehrt zurück. Um 2,2 % sind die Preise des allgemeinen Verbraucher-Warenkorbes im Februar gestiegen, nach 1,9 % im Januar. Für das Gesamtjahr 2017 werden zwar noch moderate 1,7 % prognostiziert, nach 0,5 % in 2016 und 0,3 % in 2015 wäre selbst das ein markanter Anstieg. Für überwiegend fest honorierte und preisregulierte...

»weiter lesen

Mitgliederstatistik

GKV im Aufwind

71.695.856 Versicherte, 55.577.813 Mitglieder sowie 16.118.043 mitversicherte Familienangehörige, die sich auf noch 113 gesetzliche Krankenkassen verteilen – so ist der Stand im Januar 2017. Das ist ein Anstieg um fast 798.000 Versicherte und 860.000 Mitglieder. Rentner (KVdR) machen mit 17,7 Mio. 24,7 % der Versicherten aus. Die 6 Ersatzkassen haben mit 38,8 % den größten Versichertenanteil,...

»weiter lesen

3 Mio. Pflegebedürftige

Mit stetem Wachstum

Die jüngst erschienene Pflegestatistik des Statistischen Bundesamtes (www.destatis.de) weist mit Datenstand Ende 2015 hierzulande 2,86 Mio. Pflegebedürftige aus (heute dürften es um 3 Mio. sein), 73 % davon zu Hause gepflegt, nur ein gutes Viertel in Pflegeheimen (siehe unseren Titelbeitrag). Bei den 70- bis 75-Jährigen sind nur 5 % pflegebedürftig, bei über 90-Jährigen 66 %. Hochbetagte Frauen...

»weiter lesen

Heimbelieferung

Standbein oder Zuschussgeschäft?

Gut die Hälfte der Apotheken ist in der Heimbelieferung engagiert. Teils wird erbittert um „Heimbetten“ mit nicht immer ganz kollegialen Methoden gekämpft. Doch lohnt das bei Licht betrachtet überhaupt, oder wird nicht vielfach einfach eine Menge Zusatzarbeit „gekauft“?

»weiter lesen

Angestelltenlohn

Was bleibt netto?

Trotz vieler Brutto-netto-Lohnrechner im Internet: Unsere praktische Illustration des Zusammenhangs zwischen Bruttogehalt und Nettoauszahlung über einen größeren Gehaltsbereich und die relevanten Steuerklassen hinweg zeigt sofort, was unter dem Strich etwa bleibt.

»weiter lesen

Fit im modernen Marketing

Die Ankertechnik in der Apotheke

Kennen Sie das? Sie hören einen bekannten Song aus längst vergangenen Tagen und sind sofort wieder in der damaligen Zeit angekommen. Sie wissen, wo Sie damals an welchem Ort mit wem zusammen waren und was dieser Song für Sie bedeutet hat – der emotionale Anker!

»weiter lesen

Abstand zur Konkurrenz halten

Erfolgsfaktor Mehrwert

Was unterscheidet Ihre Apotheke positiv von den Mitbewerbern? Schlicht das, was Sie gegenüber dem Wettbewerb mehr bieten! Mehr Qualität, mehr Empathie, mehr Marketing. Aber wie so oft ist im Detail auch hier weniger mehr. Nicht mehr Quantität, sondern mehr Wert!

»weiter lesen

Auch für Führungskräfte gilt

Bleiben Sie gesund!

Was brauchen Führungskräfte, um gesund zu bleiben? Wenn überhaupt, achten viele Apothekenleiter zuerst auf die Gesundheit der Angestellten. Die eigenen Bedürfnisse werden oft gar nicht wahr- oder ernst genommen. Doch zum Führen gehört mehr als eine gute Konstitution.

»weiter lesen

Neuerdings strengere Rechtsprechung

Vorsicht, hier droht Approbationsentzug!

Wer sich als Heilberufler in den rechtlichen Graubereich begibt oder gar schwerwiegende Pflichtverletzungen begeht, der spielt mit dem Feuer: Ihm droht neben strafrechtlichen Konsequenzen der Approbations- und Betriebserlaubnisentzug mit existenziellen Konsequenzen.

»weiter lesen

Das Arbeitszeugnis (Teil 1)

Formale und inhaltliche Anforderungen

Für die meisten Apothekenleiter ist es eine lästige Pflicht – das Verfassen eines Arbeitszeugnisses. Für Mitarbeiter kann die Bewertung durch den Chef jedoch durchaus bedeutsam für das weitere Berufsleben sein. Lesen Sie in unserer Mini-Serie, was Sie dabei beachten müssen.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Anerkennung eines Arbeitsverhältnisses zwischen (nahestehenden) „Fremden“

Verträge, insbesondere Arbeitsverträge zwischen nahen Angehörigen, müssen aus steuerlicher Sicht dem sogenannten Fremdvergleich standhalten. Das bedeutet: Seitens der Finanzverwaltung wird der Vertrag regelmäßig nur dann der Besteuerung zugrunde gelegt, wenn er bürgerlich-rechtlich wirksam vereinbart wurde und seine Gestaltung (insbesondere Arbeitsbedingungen und Bezahlung) dem entspricht, was...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Elektronische Belege/Archivierung: Fehler vermeiden

Verstöße gegen steuerliche Aufbewahrungspflichten können von der Finanzverwaltung insbesondere durch bzw. mit überhöhte(n) Gewinnschätzungen geahndet werden. Die Buchführung und die Aufzeichnungen des Steuerpflichtigen sind nämlich nur dann der Besteuerung zugrunde zu legen, wenn sie den Ordnungsvorschriften der Abgabenordnung entsprechen und nach den Umständen des Einzelfalls keinen Anlass...

»weiter lesen