Editorial

Zukunft – made in München, Stuttgart und Wolfsburg?

Womöglich entscheidet sich unsere Zukunft weit stärker in den Metropolen des Automobilbaus, als uns lieb sein kann. Kippt diese Vorzeigebranche, wird dies an den Sozialsystemen und uns nicht spurlos vorbeigehen. 465 Mrd. € Umsatz machten 2016 allein die rein deutschen Hersteller, dazu kommen Zulieferer, Tankstellen, Werkstätten und viele indirekte Effekte in den Wertschöpfungsketten....

»weiter lesen

AWA-Rückblick

Nachrichten in aller Kürze

Beim Thema Zufriedenheit mit dem Gesundheitswesen gibt es erstaunliche Unterschiede zwischen den Bundesländern – so eine repräsentative Umfrage der Continentale Krankenversicherung a.G. in Zusammenarbeit mit TNS Infratest. Am zufriedensten sind die Sachsen, am unzufriedensten die Brandenburger. Auf Sachsen folgen Bremen auf Rang 2 und das Saarland auf Rang 3. Auf den letzten Rängen befinden sich...

»weiter lesen

AWA

Gripsgymnastik

„Gripsgymnastik“ mit dem AWA Eine hohe Kaufkraft der Kunden wird im Einzelhandel bekanntlich geschätzt; aber was haben die Apotheken wirklich davon? In Ihrem Viertel steigt die Kaufkraft erfreulicherweise von ehemals 95 % (etwas unterdurchschnittlich) innerhalb der letzten zehn Jahre auf 105 %. Was können Sie typischerweise konkret in der Apothekenkasse erwarten? Auflösung des Rätsels aus...

»weiter lesen

Einkünfte

Apotheken im oberen Feld

Bei den Einkünften aus überwiegend freiberuflicher Tätigkeit stehen die Notare mit weitem Abstand an der Spitze, wie die kürzlich publizierte Einkommensteuerstatistik (unter www.destatis.de zu finden) für das abgeschlossene Steuerjahr 2013 ausweist. Zieht man das seitens der ABDA für 2013 ausgewiesene Betriebsergebnis als einigermaßen zutreffenden Vergleichsmaßstab heran, schneiden die Apotheken...

»weiter lesen

Kapitalanlage

Nützliches Internet

Zum Thema Wirtschaft und Kapitalanlage hier eine nützliche aktuelle Adressauswahl: Wirtschaftsdaten und Langfrist-Charts: fred.stlouisfed.org tradingeconomics.com data.worldbank.org comtrade.un.org Rohstoffe, Edelmetalle: tradingeconomics.com kitco.com indexmundi.com/commodities Länderdaten, Demografie: indexmundi.com countrymeters.info oecd.org und un.org Allgemeine...

»weiter lesen

Finanz- und Wirtschaftsdaten

Eckdaten auf einen Blick

Zusatzverkäufe

Aus Freude an der Arbeit oder am Gewinn?

Zusatzverkäufe spülen nach üblicher Meinung manch Euro in die klammen Apothekenkassen und steigern unter dem Strich den Gewinn. Doch hält diese verbreitete Ansicht einer vertieften Analyse stand? Wie schafft man die Balance zwischen Zusatzaufwand und Zusatzertrag?

»weiter lesen

Geldflussrechnung

Die Liquidität im Blick behalten

Apotheker A stellt trotz der in den Jahresabschlüssen und Betriebswirtschaftlichen Auswertungen ausgewiesenen Erträge fest, dass immer wieder Liquiditätsengpässe auftreten. Öfter kommt es zur Kontenüberziehung. Wo liegen die Ursachen? Was kann er vorausschauend tun?

»weiter lesen

Ungewöhnliche Betriebseinblicke

Der Undercover-Boss

„Der Undercover-Boss“ ist ursprünglich eine britische Doku-Soap, bei der Führungskräfte verdeckt z. B. als Hilfsarbeiter in der eigenen Firma arbeiten, um eine andere Sicht auf die Arbeitsabläufe in ihrem Unternehmen zu erhalten. Ein reizvoller Gedanke auch für Apotheken!

»weiter lesen

Antworten rund um eine ewige Frage

Du oder Sie?

Das Thema gibt es in jeder Apotheke: Alle duzen sich oder jeder sagt „Sie“ oder es wird bunt gemischt. Mal wird die Anrede vom Chef verordnet, mal entscheiden die Angestellten selbst. Was ist wann sinnvoll und wie wirkt es auf die Kunden?

»weiter lesen

Abgabefehler

Professioneller Umgang ist gefragt

Fehler bei der Arzneimittelabgabe können schwerwiegende Folgen haben. Was ist zu tun, wenn doch einmal ein Abgabefehler passiert ist? Wichtig ist es dann, ein sorgfältig ausgearbeitetes Konzept zu haben, wie man auf solche Fehler reagiert, um den Schaden zu begrenzen.

»weiter lesen

Von der Arbeitserlaubnis bis zum Mindestlohn

Beschäftigung von syrischen Flüchtlingen in der Apotheke

Um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, bitten viele Apotheker – insbesondere aus Syrien stammend – darum, in einer Apotheke ein Praktikum absolvieren zu können. Ist das ohne Weiteres möglich? Und falls ja, zu welchen Bedingungen?

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Anschaffungsnaher Aufwand: Zweifelsfragen

Erhaltungsaufwendungen und klassische Schönheitsreparaturen sind dem Grunde nach sofort als Betriebsausgaben oder bei vermieteten Immobilien als Werbungskosten abzugsfähig. Übersteigen die Aufwendungen für Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen allerdings innerhalb von drei Jahren nach der Anschaffung des Objekts die Grenze von 15% der Gebäudeanschaffungskosten, werden die...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Erbschaft- und Schenkungsteuer:„Freibetrag“ für Pflege der Eltern

Erben Kinder Vermögen von ihren Eltern, können sie bei der Berechnung der Erbschaft- und Schenkungsteuer einen persönlichen Freibetrag von 400.000 € in Abzug bringen. Unter Umständen ist neben den allgemein bekannten Vergünstigungen wie z.B. Freistellungen für Hausrat etc.1) noch ein weiterer Abzug möglich, nämlich der sogenannte Pflegefreibetrag. Das Gesetz spricht zwar nicht eindeutig von...

»weiter lesen