Editorial

Das Ende des Ungefähren

Die meisten spüren es, manche analysieren es kühl: Vieles in der Welt steht auf dem Prüfstand, früher Undenkbares rückt näher, „Zeitenwenden“ scheinen sich anzubahnen. Alte Muster und Argumentationen verfangen immer weniger. Dies findet bereits seinen Niederschlag auf der großen politischen Bühne. Aber auch in unserer „kleinen Welt“ wird es immer schwieriger, im Ungefähren zu bleiben und sich...

»weiter lesen

AWA-Rückblick

Nachrichten in aller Kürze

Der Wert der Fusionen und Übernahmen in der Pharmabranche stieg im vergangenen Jahr um 14 % von 177 auf 201 Milliarden US-Dollar. Ein Ende dieses Booms ist nicht zu erwarten: Nach einer Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young ist damit zu rechnen, dass das globale Transaktionsvolumen im Jahr 2017 noch größer sein wird. Hauptgrund hierfür sind laut E & Y die mageren...

»weiter lesen

AWA

Gripsgymnastik

Heute einmal etwas aus dem Bereich „Customer Relationship“: Ein älterer Stammkunde, sicher nicht der einfachste, aber seit Jahren treu und aus gutbürgerlichem Hause mit Jahresumsätzen um 1.500 €, schreibt Ihnen einen Brief, in welchem er sich über mehrfach kleinliche Behandlung und aus seiner Sicht Fehler seitens einiger Mitarbeiter beklagt. Er schließt den Brief mit der Ankündigung, nun...

»weiter lesen

Offline-/Online-Handel

Die Grenzen verschwinden

Das Produkt entscheidet, neben den Serviceleistungen, ob es bevorzugt online, stationär oder auf beiden Wegen je nach momentaner Verbrauchersituation bezogen wird. Immer mehr Verbraucher trennen nicht mehr zwischen den einzelnen Wegen, sondern nutzen sie parallel. Dies ist das kurz zusammengefasste Ergebnis einer neuen Studie der Marktforschungsfirma The Nielsen Company. In Deutschland (Europa)...

»weiter lesen

Hartkapseln

Lukrative Nische

Für stolze 5,5 Mrd. US-$ (inklusive 2 Mrd. $ Schulden) verkaufte der bekannte US-Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) unlängst den Marktführer für Hartsteckkapseln, die US-Firma Capsugel, an die Schweizer Lonza AG – für mehr als den fünffachen Jahresumsatz! Capsugel macht gut 1 Mrd. $ Umsatz, davon etwas über 800 Mio. $ mit rund 200 Mrd....

»weiter lesen

Finanz- und Wirtschaftsdaten-Spiegel

Eckdaten auf einen Blick

Nicht verrückt machen lassen!

Mit Ressourcen klug haushalten

Der Tag hat für jeden von uns 24 Stunden, Kräfte und Kapazitäten sind auch beim Stärksten begrenzt, und es gibt ein Leben jenseits des Berufs. Gleichwohl muss jeder im Hinblick auf die betriebliche Zukunft verantwortungsvolle Inhaber „am Ball bleiben“ – ein steter Spagat.

»weiter lesen

Frühwarnsystem

Umsetzung in der Praxis

Bedeutung und Instrumente eines Frühwarnsystems für die Apotheke wurden in AWA Nr. 24 vom 15.12.2016 aufgezeigt. Anliegen ist, Risikofaktoren – sowohl äußere wie auch innere – rechtzeitig zu erkennen. Die Umsetzung des Themas wird nun an einem Beispiel behandelt.

»weiter lesen

Es geht auch einfach

Der Weg zum USP der Apotheke

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, aus welchen Gründen die unterschiedlichen Patienten sich ausgerechnet für Ihre Apotheke entscheiden sollten? Was auch die Gründe sein mögen – sehr oft wird es sich um einen USP (= Unique Selling Proposition) handeln.

»weiter lesen

Change Management

Veränderungen in der Apotheke durchsetzen

„Der Mensch ist ein Gewohnheitstier“, sagt der Volksmund. Deshalb arbeiten viele Unternehmen nach dem Prinzip „Haben wir schon immer so gemacht“. Dabei besteht allerdings die Gefahr, Marktveränderungen nicht rechtzeitig zu erkennen und im Wettbewerb zurückzufallen.

»weiter lesen

Professionelle kaufmännische Chefunterstützung

Mit Freude wieder den Beruf leben können

Die Führung einer rundum erfolgreichen Apotheke wird ständig aufwendiger und komplexer, nicht zuletzt, weil die geforderten Fähigkeiten im rein akademischen Pharmaziestudium nicht gelehrt werden. Diese Erkenntnis ist nicht neu, aber was macht man praktisch daraus?

»weiter lesen

Buchhaltung

Aufbewahrungspflichtige Unterlagen

Archive sollten nach Ablauf eines Geschäftsjahres durchforstet und nicht mehr benötigte Unterlagen vernichtet werden. Zu beachten sind dabei insbesondere die steuerlichen Aufbewahrungspflichten von sechs und zehn Jahren, die sich im Einzelfall noch deutlich verlängern können.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Grunderwerbsteuer: Risiken bei Gestaltungsvorgaben der Kommune

Die Grunderwerbsteuersätze der einzelnen Bundesländer sind in den letzten Jahren in schöner Regelmäßigkeit erhöht worden. Mittlerweile werden meist 5 % und mehr fällig, wenn Grundstücke den Eigentümer wechseln. Doch damit nicht genug: Grunderwerbsteuer entsteht beim Kauf eines eigentlich unbebauten Grundstücks sogar oftmals zusätzlich noch auf die späteren Baukosten, die eigentlich gar nicht...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Anschaffungsnaher Aufwand: Bundesfinanzhof zieht die Zügel an

Anschaffungs- und Herstellungskosten für ein Gebäude sind im Rahmen der steuerlichen Einkunftsarten nur im Wege der Abschreibung zu berücksichtigen, während Erhaltungsarbeiten in aller Regel einen Sofortabzug ermöglichen. Dies gilt im betrieblichen Bereich (beispielsweise Einkünfte aus der Apotheke) und im privaten Bereich (beispielsweise Einkünfte aus Vermietung) gleichermaßen....

»weiter lesen