Editorial

Klüger entscheiden!

Ob geleitet von der sprichwörtlichen Angst des Kaninchens vor der Schlange oder von groteskem Wagemut unter Überschätzung der eigenen Möglichkeiten: Bei der Apothekenführung finden wir das gesamte Spektrum von glücklichen, riskant-mutigen bis hin zu ruinösen Entscheidungen. Bauchgefühle dominieren gern über eine nüchterne Analyse, gefährliches Vertrauen in andere überstrahlt den gesunden...

»weiter lesen

AWA-Rückblick

Nachrichten in aller Kürze

Zum 1. April 2017 erhöht nach einem Bericht des Handelsblatts die KKH ihren Zusatzbeitrag um 0,3 %-Punkte. Mit einem Zusatzbeitrag von 1,5 % zieht sie mit der DAK gleich und gehört zu den fünf teuersten Kassen. Laut Handelsblatt hatte die KKH bereits das vergangene Jahr mit einem Defizit von 28 Mio.€ abgeschlossen. Den Grund für ihre negative Finanzentwicklung sieht sie vor allem im...

»weiter lesen

AWA

Gripsgymnastik

Die ersten Jahresergebnisse des letzten Jahres trudeln inzwischen ein, und manche Befunde erstaunen doch sehr: Der Umsatz einer Apotheke ist um beachtliche 15 % gestiegen, der Rohertrag jedoch nur um knapp 3 %. Wie lässt sich das plausibel erklären, und auf welche Werte und Daten schauen Sie hier bei der Ursachenforschung zuerst? Lösung des Rätsels aus dem letzten AWA Nr. 6/2017: Mit flinken...

»weiter lesen

Steuereinnahmen sprudeln

Reicher Staat

Rund 648 Mrd. € betrugen die Steuereinnahmen insgesamt in 2016, zuzüglich reine Gemeindesteuern. Bei Letzteren sticht vor allem die Gewerbesteuer hervor, noch in 2015 bei 45,7 Mrd. € (durchschnittlicher Hebesatz 399 %), in 2016 voraussichtlich auf etwa 47 Mrd. € gewachsen. Am rentabelsten bleiben Umsatzsteuer (217 Mrd. €, davon 51 Mrd. € durch Einfuhren), Lohnsteuer...

»weiter lesen

Wertschöpfungsrechnung

Wachstumsmotor PKV

Ein Erwerbstätiger der PKV schafft 4,6 zusätzliche Arbeitsplätze in der Gesamtwirtschaft. Bei in 2015 noch 20.656 Beschäftigten bei den PKV-Unternehmen entspricht dies einem direkten und indirekten Arbeitsplatzeffekt von fast 115.800 Stellen. Allerdings: 2002 waren hier in der Spitze noch 25.570 Mitarbeiter beschäftigt. In der Autoindustrie steht ein Erwerbstätiger für 4,5 gefolgte Arbeitsplätze,...

»weiter lesen

Finanz- und Wirtschaftsdaten-Spiegel

Eckdaten auf einen Blick

"Decision Management"

Bessere Entscheidungen treffen

Das Leben bekommt oft durch überraschend geringe Anlässe teils dramatische Wendungen, und Dinge entscheiden sich wie im Sport auf den letzten Metern oder in der Nachspielzeit. Grund genug, sich mit Entscheidungswegen und –modalitäten rational auseinanderzusetzen.

»weiter lesen

Skonto

Rohertragsquelle oder Risikofaktor?

Die konsequente Nutzung von Skonti trägt, wie auch Rabatte, wesentlich zur Wirtschaftlichkeit einer Apotheke bei. Sie sind Quelle des Rohertrags und letztendlich des Ertrags. Kürzungen in diesem Bereich beinhalten für jede Apotheke ein gewisses Risiko, das der Inhaber kennen sollte.

»weiter lesen

Mundpropaganda

Kundengewinnung zum Nulltarif

„Zufriedene Kunden sind die beste Werbung“ – diese alte Regel hat auch heute weiterhin Gültigkeit. Allerdings sollte man sich als Apotheker nicht nur auf zufällige Empfehlungen verlassen, sondern Kunden aktiv zu Empfehlungen anregen.

»weiter lesen

„Du bist o.k., ich bin o.k.“

Feedback als positives Führungsinstrument

Nicht immer entspricht das Bild, das wir von uns haben, dem Bild, das Außenstehende von uns haben – Stichwort Eigen- bzw. Fremdwahrnehmung. Für die Team- und Markenführung der Apotheke ist ein vertieftes Verständnis dieser Zusammenhänge von hoher Bedeutung.

»weiter lesen

Der Chef bestellt fleißig ...

... und was verkaufen die Mitarbeiter?

Alle Jahre wieder geben sich die Außendienste der Pharmafirmen die Klinke in die Hand, um Aufträge für die jeweilige Saisonbevorratung einzusammeln. Jeder versucht, der Erste zu sein und möglichst mit seinen Produkten die Sichtwahl umfassend zu bestücken. Was tun?

»weiter lesen

EuGH-Urteil zum Kopftuchverbot

Was bedeutet das für Apotheken?

Manche Apotheker stellen Mitarbeiterinnen mit Kopftuch ein, um Kunden mit Migrationshintergrund anzuziehen, andere fürchten, durch das Kopftuch Kunden zu verprellen. Der EuGH hat nun klargestellt, dass Arbeitgeber auf Neutralität im Kundenkontakt bestehen können.

»weiter lesen

Update Anlageideen

Niedrigzinsen und teuren Märkten trotzen

Trotz vieler Krisenherde sehen wir Höchststände an den Aktien- und Immobilienmärkten: Wer Geld neu anlegen möchte, steht weiterhin vor einem Dilemma. Was lässt sich heute noch im Dreieck „günstige Bewertung“, „Zukunftsperspektiven“ und „überschaubares Risiko“ finden?

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Medikamentenauslieferung an Kunden: Übernahme von Verwarnungsgeldern

Die Zustellung von Medikamenten durch „Boten“ gehört zum Leistungsspektrum der meisten Apotheken. Dabei ist natürlich nicht vollends auszuschließen, dass ein Mitarbeiter gelegentlich gegen örtliche Halteverbote verstößt oder Fußgängerzonen „widerrechtlich“ befährt. Übernimmt der Arbeitgeber in solchen Fällen das Knöllchen, stellt sich die Frage, ob dies zu einer „Bereicherung“ des Mitarbeiters...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Steuervorteile für Kinder: Aktuelle Rechtsprechung

Für volljährige Kinder werden Kindergeld und Kinderfreibeträge gewährt, wenn sie sich in (ggf. erstmaliger) Berufsausbildung befinden und das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Nach Abschluss der Berufsausbildung entfällt die Förderung in aller Regel. Die Dienstanweisung zum Kindergeld stellt klar, dass das Ausbildungsverhältnis bereits dann endet, wenn die vorgeschriebene...

»weiter lesen