Editorial

Zu gute Zahlen!?

Was sich bereits abgezeichnet hat, ist nun mit den Wirtschaftstagen in Berlin und den betriebswirtschaftlichen Auswertungen (siehe Seite 7 ff.) bestätigt worden: 2015 war wirtschaftlich ein ganz ordentliches Jahr. Die statistische Durchschnittsapotheke kann sich im Einkommen durchaus knapp mit Allgemein- und Kinderärzten messen. Das Signal an die Politik könnte also lauten: Alles im grünen...

»weiter lesen

AWA-Rückblick

Nachrichten in aller Kürze

Der Datendienstleister IMS Health Holdings, Inc. und die ebenfalls im Health-Care-Dienstleistungsgeschäft (u. a. klinische Studien) tätige Firma Quintiles Transnational Holdings, Inc. (beide USA) schließen sich in Form eines „Mergers“ mittels Aktientausch zur neuen Quintiles IMS Holdings, Inc. zusammen. Basierend auf den Zahlen für 2015 hat die neue Firma einen Umsatz von 7,2 Mrd. US-$ bei...

»weiter lesen

AWA

Gripsgymnastik

Kassenrezepte sind das umsatzmäßige Rückgrat der meisten Apotheken. Selbst in Center-Apotheken bringen sie nicht selten deutlich über 50 %, manch Landapotheke hat 80 % und mehr „Kassenumsatz“. Aber verdient man da überhaupt noch etwas daran, bei dem heutigen Aufwand? Sehen Sie selbst: Sie studieren die Auswertungen Ihres Rechenzentrums etwas genauer und stellen fest, dass dort für Ihre...

»weiter lesen

Fallpauschalen

Teure Krankenhäuser?

Knapp 2.000 Allgemein-Krankenhäuser „verarzteten“ in 2015 rund 19,3 Mio. Behandlungsfälle. Abgerechnet wird dabei ganz überwiegend nach diagnosebezogenen „Fallpauschalen“, die in einem umfänglichen Fallpauschalen-Katalog (www.g-drg.de) abgebildet werden. Grob vereinfacht richtet sich der Behandlungspreis nach dem „Landesbasisfallwert“, multipliziert mit einem Faktor, der „Bewertungsrelation“. Der...

»weiter lesen

GKV-Versicherte

Mehr Zuzahlungen

GKV-Versicherte werden immer mehr mit Zuzahlungen belastet: Über 3,8 Mrd. € und damit 220 Mio. € (6 %) mehr als im Vorjahr mussten Kassenpatienten 2015 zusätzlich bezahlen – das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter Berufung auf das Bundesgesundheitsministerium. Umgerechnet auf Krankenkassen-Beitragssatzpunkte entspräche das gut 0,3 %-Punkten. Laut Berechnungen des Deutschen...

»weiter lesen

Klüger sparen

ABC der Kosten

Selbst hohe Kosten werden heute stoisch hingenommen, bei anderen, nicht selten Minimal-beträgen, regiert bisweilen grotesker Sparwahn. Dabei sollte am Anfang stets die kluge Aufbereitung der Daten stehen – lassen Sie uns das ABC der Kosten durchbuchstabieren.

»weiter lesen

Leichtes Plus scheint nicht von Dauer

Externe Betriebsvergleichszahlen 2015

Die Apotheken haben 2015 mit einem geringfügig besseren Betriebsergebnis als im Vorjahr abgeschlossen. Besonders auffällig sind Hochpreiseffekte und die Spreizung des Marktes. 2016 könnte das Ergebnisplus wieder aufgezehrt werden.

»weiter lesen

Apothekenvermittler

Was muss er leisten und was darf er kosten?

Der Apothekenmarkt ist in Bewegung. Dabei wird es für Käufer zunehmend schwieriger, Top-Apotheken zu kaufen, umgekehrt sind Apotheken im unteren Segment kaum noch veräußerbar. Hilfreich können Apothekenvermittler sein – was ist im Umgang mit ihnen zu beachten?

»weiter lesen

Plastiktüten-Ächtung

Tüte: Ja, aber die richtige ...

Lange wurde über eine „Plastiktüten-Gebühr“ im Einzelhandel gerungen. Jetzt gilt vorerst eine freiwillige Selbstverpflichtung teilnehmender Unternehmen – die Apotheken in ihrer Gesamtheit gehören nicht dazu. Gleichwohl: Plastiktütenverzicht ist eine Profilierungs-Chance!

»weiter lesen

Apothekenkauf und -verkauf

Nicht um jeden Preis!

Sowohl Kauf als auch Verkauf einer Apotheke sollten gut vorbereitet und überlegt in Angriff genommen werden – und schon gar nicht unter Zeitdruck. Denn bei einer solch weitreichenden Lebensveränderung darf die Marketingmethode „Verknappung“ keine Rolle spielen.

»weiter lesen

Fit im modernen Marketing

Das Telefon – die akustische Visitenkarte

„Der Chef ist nicht da!“ – „Wann ist er denn wieder da?“ – „Das weiß ich nicht, da müssen Sie halt irgendwann wieder anrufen.“ Ein solches Verhalten am Telefon lässt sich an Peinlichkeit nicht mehr übertreffen. Leider gibt es dies häufiger, als man denkt.

»weiter lesen

Steuer-Spartipps

Vermietung: Kosten zur Beseitigung von Schäden nach Erwerb der Wohnung

Erhaltungsaufwendungen sind im Regelfall sofort als Werbungskosten abzugsfähig und nicht etwa über die Nutzungsdauer des Gebäudes zu verteilen. Etwas anderes gilt, wenn es sich um sog. anschaffungsnahe Aufwendungen handelt. Die Finanzämter prüfen nämlich, ob die Nettokosten von Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen, die innerhalb von drei Jahren nach Erwerb eines Mietobjektes durchgeführt...

»weiter lesen

Steuer-Spartipps

Erbschaft- und Schenkungsteuer: Die Frist für den Gesetzgeber läuft ab

Mit seinem Urteil vom 17. Dezember 2014 hat das Bundesverfassungsgericht bestimmte Teile des aktuellen Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes für verfassungswidrig erklärt1). Im Kern geht es darum, dass die bisherigen Verschonungsregelungen („Steuerbefreiungen“) für die Übertragung von Betriebsvermögen in ihrer jetzigen Form nicht mehr beibehalten werden dürfen. Dies betrifft insbesondere den...

»weiter lesen