Editorial

Es gibt ein Leben außerhalb der Apotheke ...

... auch wenn sich viele mit dieser Erkenntnis schwertun. Verständlich ist es zwar, hängt doch die Existenz daran, steht man ja immer „mit einem Bein im Gefängnis“ oder sogar mal vor der Pleite. Vergleichsweise kleine Fehler, Schicksalsschläge oder Veränderungen, deren Spielball Sie nur noch sind, bedeuten die Trennlinie zwischen erfolgreichem Unternehmer und Sanierungsfall. Doch genau das...

»weiter lesen

AWA-Rückblick

Nachrichten in aller Kürze

Jeder Vierte könnte sich vorstellen, bei einem Internet-Arzt eine zweite Meinung einzuholen, im Alltag machen dies jedoch nur wenige Patienten. Das ergab eine aktuelle Umfrage im Auftrag der Deutschen Bank und der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“. Und erst 1 % der Befragten hat bisher persönliche Gesundheitsdaten wie den Blutdruck automatisch messen lassen und digital an den Arzt...

»weiter lesen

AWA

Gripsgymnastik

Die heutige Frage scheint gar nicht so kompliziert, birgt aber bei näherem Hinsehen eine enorme Menge an Sprengstoff: Welchen Wert haben alle deutschen Apotheken in etwa (ohne ggf. Immobilienanteile)? Hinweis: Das kann man recht grob anhand des Branchenumsatzes überschlagen oder auch exakter anhand der einzelnen Umsatzklassen betrachten. Ein nicht unwichtiger Punkt: Wie viel machen die ganzen...

»weiter lesen

„Pharma-Gesetz“

Aussicht auf höhere Honorare verdichtet sich

Es zeichnete sich schon länger ab, nun verdichten sich die Hinweise auf eine bevorstehende Erhöhung der Rezepturhonorare sowie der Bearbeitungsgebühren für die Betäubungsmittelrezepte. Im Raum stehen die „Beratungspauschale“ von den bekannten 8,35 € netto auch für Rezepturen, mutmaßlich ggf. um den Kassenabschlag auf 6,86 € netto geschmälert und möglicherweise auch nur für...

»weiter lesen

Gesundheitsversorgung

Ärzte pessimistischer als Bevölkerung

Wenn es um die Gesundheitsversorgung der Zukunft geht, zeigt sich die Ärzteschaft deutlich pessimistischer als die Bevölkerung – so ein Bericht der Ärzte Zeitung über eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach, die bei der Jahrestagung des Verbands der privaten Krankenversicherer vorgestellt wurde. Danach fürchtet die große Mehrheit der Ärzte, dass es künftig schwieriger wird, alle...

»weiter lesen

Die bedeutsamsten Kennzahlen

Alles Wichtige im Blick

So komplex der Apothekenbetrieb heute im Detail geworden ist – gerade deshalb benötigen Sie einen überschaubaren Satz an Kennzahlen, der Ihnen auf den ersten Blick verrät, wie es um den Betrieb bestellt ist. Die hier gezeigten Werte kann jeder mit wenig Aufwand erheben.

»weiter lesen

Buchführung gemäß den GoBD

Was die Finanzbehörden von Ihnen erwarten

Die Digitalisierung schreitet weiter voran. Darauf hat die Finanzverwaltung reagiert und mit den GoBD eine Verwaltungsvorschrift definiert, die bei Betriebsprüfungen angewendet wird. Apotheker sollten daher die Anforderungen der GoBD zeitnah umsetzen.

»weiter lesen

Fit im modernen Marketing

„Ist der Chef nicht da?“

„Ist denn der Chef nicht da?“ Viele Mitarbeiter(innen) kennen diese häufige Frage, die den Puls in die Höhe treibt. Die Frage, bei der sich alles verkrampft, bei der man gleich fünf Zentimeter kleiner zu werden scheint und bei der sich der Blick in eine eisige Starre verwandelt.

»weiter lesen

Neues Geschäftsfeld

Mit enteraler Ernährung punkten

Apotheken klagen häufig über ihren hohen GKV-Anteil am Gesamtumsatz und ihre Abhängigkeit vom Verschreibungsverhalten der Ärzte. Um aus dieser Misere herauszukommen, muss man selbst aktiv werden und sich profilieren – in unserem Praxisfall mit enteraler Ernährung.

»weiter lesen

Apothekenalltag

Souverän im Sturm!

Der Kunde klagt, fordert, ist unverschämt – das Alltagsleben in der Apotheke bietet viele Gelegenheiten, Souveränität zu lernen und zu zeigen. Durchaus abwechslungsreich sind die Situationen und nicht immer einfach. Meistern Sie sie flexibel, durchsetzungsstark und mit Humor!

»weiter lesen

Erbschaft- und Schenkungsteuerreform

Einfacher wird es nicht

Nach zähem Ringen haben sich die Spitzen von CDU, CSU und SPD über die Reform der Erbschaft- und Schenkungsteuer grundsätzlich verständigt. Danach sollen insbesondere kleinere Betriebe auch künftig von Steuervergünstigungen für Betriebsvermögen profitieren.

»weiter lesen

Steuer-Spartipps

Gehaltsextras für Mitarbeiter: Der Kindergartenzuschuss

Die Optimierung des Nettogehalts durch möglichst vollständige Ausnutzung der steuergesetzlichen Spielräume setzt positive Anreize und ist deshalb auch für den Arbeitgeber regelmäßig vorteilhaft. Der sogenannte Kindergartenzuschuss bietet eine solche Möglichkeit. Nach §3Nr. 33 Einkommensteuergesetz sind Leistungen des Arbeitgebers zur Unterbringung und Betreuung von nicht schulpflichtigen Kindern...

»weiter lesen

Steuer-Spartipps

Umzugskosten: Auch bei „Erreichbarkeit zu Fuß“ abzugsfähig

Wer von seiner Mietwohnung in eine Eigentumswohnung umzieht, tut dies in aller Regel aus privatem Interesse. Die Kosten dafür sind deshalb normalerweise nicht steuerlich begünstigt, es sei denn, der Umzug erfolgte zur Begründung einer beruflich veranlassten doppelten Haushaltsführung. Umzugskosten können allerdings auch ohne doppelten Haushalt als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abgezogen...

»weiter lesen