Editorial

Alle Jahre wieder ...

... kommt das Christkind auf die Erde nieder und beschert uns diesmal halbwegs heitere bis wolkige Aussichten mit allerdings beträchtlichem Unwetterpotenzial. Das passt übrigens auch als Einschätzung für die Welt-, Europa- und Deutschlandpolitik. So dürfte der Aufwärtstrend beim Umsatz anhalten, deutlich abgeschwächt auch bei den Packungen und Roherträgen. An der Großhandels-Rabattfront...

»weiter lesen

AWA-Rückblick

Nachrichten in aller Kürze

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im 1. bis 3. Quartal 2016 einen Überschuss von 1,55 Mrd.€ erzielt. Damit steigen die Finanzreserven der Krankenkassen auf mehr als 16 Mrd. €. Die Arzneimittelausgaben haben nach Zuwächsen von 9,4 % je Versicherten 2014 und 4,0 % 2015 im 1. bis 3. Quartal 2016 um 2,8 % zugelegt (absolut: +0,98 Mrd. € bzw. +3,8 %). Dabei lagen die Ausgaben für innovative...

»weiter lesen

AWA

Gripsgymnastik

Kundenzahlen sind das Wichtigste, daher diese „einfache“ Frage: Die durchschnittliche Apotheken-Kundenzahl ist seit fünf Jahren statistisch um mehrere Prozent gestiegen – stimmt das? Lösung des Rätsels aus dem letzten AWA Nr.23/2016: 3 % statt bislang 1 % Rx-Versandhandelsanteil nach Wert und Menge binnen eines Jahres bedeuten bei 37.000 Ausgangspackungen, 50 € Packungsumsatz und...

»weiter lesen

Einzelhandel

Die Top-Frequenzlagen in Deutschland

Die US-amerikanische Firma Jones Lang LaSalle Inc. mit Niederlassung in Frankfurt/Main (www.jll.de) gehört zu den führenden Immobilien-Vermittlern und Beratern insbesondere für Interessenten an Büro-, Gewerbe- und Einzelhandelsimmobilien. Sie ermittelt u.a. regelmäßig Passantenfrequenzen an 170 Top-Standorten bundesweit. In 2016 ergaben Zählungen (Stichtag Samstag, 16.4.2016 von 13 Uhr bis 16...

»weiter lesen

GKV-Verordnungen

Die Top 10 in 2015

Basierend auf den Daten des aktuellen Arzneiverordnungs-Reports 2016 waren im letzten Jahr die am häufigsten verordneten Präparate (in Klammern: Verordnungen in Tsd.):  1. Ibuflam / -Lysin (18.565)  2. Novaminsulfon Lichtenstein (18.151)  3. RamiLich (11.310)  4. Pantoprazol Actavis (10.123)  5. L-Thyroxin Henning (8.279)  6. Amlodipin Dexcel (7.984)  7. MetoHEXAL/Succ...

»weiter lesen

Allgemeiner Jahresausblick 2017

Zwischen Bangen und Hoffnung

Betrachtet man die nüchternen Zahlen und Ergebnisse, sah 2016 gar nicht schlecht aus, und auch 2017 sollte ganz ordentlich abschneiden. Leider könnte die aktuelle Rechtsprechung einen dicken Strich durch die Rechnung machen – oder ist alles doch nicht so schlimm?

»weiter lesen

Frühwarnsystem

Signale rechtzeitig wahrnehmen

Permanente Veränderungen der Rahmenbedingungen der Arzneimittelversorgung, des Standortes etc. beeinflussen die wirtschaftliche Situation der Apotheken. Diese muss der Inhaber erkennen, um sein Unternehmen für die Zukunft aufzustellen. Führen heißt vorausschauend agieren!

»weiter lesen

Kundenbedürfnisse erkennen

Big Data im Marketing

Die Kunst ist nicht, viele Daten zu sammeln, sondern sie gewinnbringend zu interpretieren. Ziel ist vorrangig, die Bedürfnisse der Kunden zu erkennen, sowohl die aktuellen als auch die zukünftigen. Entscheidend ist dabei, sich auf das Wesentliche zu beschränken. Weniger ist oft mehr.

»weiter lesen

Fit im modernen Marketing

Frequenzmarketing in der Apotheke (Teil 3)

Heute beschäftigen wir uns in unserer Serie mit einem weiteren wichtigen Baustein für eine erfolgreiche Flyerwerbung: Preise und Preisschwellen. Wie kann eine vernünftige und dennoch wirksame Preisfindung und -darstellung angesichts manch rechtlicher Fallen aussehen?

»weiter lesen

EuGH-Urteil zu Rx-Boni

QUO VADIS Apothekenwerbung?

Das Votum des EuGH gegen die Rx-Preisbindung kam überraschend: Ausländische Versandapotheken dürfen – wenn sie nach Deutschland liefern – Rezept-Boni geben. Wie sieht es jetzt für inländische Apotheken aus? Wie können sie mit dem Druck durch das EuGH-Urteil umgehen?

»weiter lesen

Destruktive Führung

Lassen Sie es lieber sein!

Ob Absicht oder nicht, ein zu aggressives Verhalten ist immer unangebracht und schädlich. Auf Betriebsklima, Leistungsbereitschaft oder Wohlbefinden von Chef, Team und Kunden: „Negativleistung“ in der Führung schlägt sich überall nieder wie dicker, lähmender Staub.

»weiter lesen

Sozialversicherungen 2017

Neue Eckwerte verabschiedet

Jahr für Jahr werden die „Eckwerte“ der Sozialversicherungen typischerweise nach oben angepasst. Grundlage dafür ist die Lohnentwicklung des vorangegangenen Jahres. Da wir eine recht gute Lohnentwicklung haben, steigen die Bemessungsgrenzen wieder spürbar an.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Investitionsabzugsbetrag: Neue Gestaltungsmöglichkeiten

Der Investitionsabzugsbetrag ermöglicht es kleineren Betrieben, im Vorfeld einer Investition bis zu 40 % der voraussichtlichen Anschaffungs- oder Herstellungskosten steuermindernd geltend zu machen. Erfolgt die Anschaffung innerhalb der folgenden drei Jahre, wird der Abzugsbetrag im Jahr der Anschaffung des Wirtschaftsguts gewinnerhöhend (außerbilanziell) hinzugerechnet. Außerdem können die...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Auszahlung einer Kapitallebensversicherung: Welche Beträge bleiben steuerfrei?

Wegen der niedrigen Zinsen und vergleichsweise hohen Kosten ist der Neuabschluss einer klassischen Kapitallebensversicherung momentan nur bedingt empfehlenswert. Weil diese Anlageform aber bis vor wenigen Jahren zu den beliebtesten „Zusatzversorgungen“ der Deutschen fürs Rentenalter gehörte, werden Schätzungen zufolge derzeit noch ca. 90 Mio.Verträge bespart oder sind beitragsfrei gestellt. Da...

»weiter lesen