Editorial

Nach den sportlichen Tagen: Von Olympia lernen

Die olympischen Spiele sind vorbei, der Urlaub auch. Der „graue“ Alltag übernimmt wieder das Ruder. Neben dem Unterhaltungswert kann man jedoch aus den Wettkämpfen manches für die tägliche Praxis mitnehmen. Rennen entscheiden sich oft auf den letzten Metern oder in den letzten (Milli-)Sekunden. Oft spielen vermeintliches „Glück“ und Zufall die entscheidende Rolle. Ob Bewerber, ein wichtiger...

»weiter lesen

AWA-Rückblick

Nachrichten in aller Kürze

Von den letztes Jahr zulasten der GKV abgegebenen 630 Mio. Fertigarzneimitteln gelten 200 Mio. (32 %) als besonders beratungsbedürftig allein aufgrund ihrer Arzneiform an sich bzw. von Besonderheiten ihrer galenischen Formulierung. Darunter waren 88 Mio. feste Arzneiformen, die nicht einfach geteilt werden dürfen, was teils erst recherchiert und dann dem Kunden erläutert werden muss. Daneben...

»weiter lesen

AWA

Gripsgymnastik

Risiko, Risiko – schätzen Sie Risiken richtig ein? Sortieren Sie folgende Ereignisse nach der für Sie persönlich geschätzten Eintrittswahrscheinlichkeit innerhalb eines Jahres: Apothekeneinbruch oder -überfall – als Pkw-Insasse schwer verletzt zu werden – Krebsdiagnose zu erhalten – Herzinfarkt/Schlaganfall – Partnerschaftswechsel (Scheidung) – hoher Umsatzeinbruch >10 % – kritische...

»weiter lesen

Apothekenmarkt

Interessante Details

Neben IMS Health beobachtet der Informationsdienstleister Insight Health regelmäßig den Markt (www.insight-health.de, News – Marktdaten). Danach wird der Versandanteil im Non-Rx-Bereich bereits bei 15 % bis 16 % gesehen. 43 % des Non-Rx-Umsatzes sind dort übrigens gar keine Arzneimittel mehr, sondern Kosmetika, Medizinprodukte u. a. Sogar Homöopathika laufen recht gut über...

»weiter lesen

GKV in 2016

Noch 117 Kassen ...

... mit 71,45 Mio. Versicherten und 55,15 Mio. Mitgliedern zählte die GKV im Juli 2016 – Rekordwerte in beiden Richtungen! Darunter befanden sich 15,42 Mio. kostenlos mitversicherte Familienangehörige und 16,80 Mio. Rentner (KVdR, inzwischen 23,5 % der Versicherten). 194.000 Menschen bezogen Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz. 1,29 Mio. Menschen sind als freiwillige Mitglieder...

»weiter lesen

Finanz- und Wirtschaftsdaten-Spiegel

Eckdaten auf einen Blick

Zukunft Apotheke und Pharmazie (Teil 1)

Im sonnigen Frühherbst

Investitions- und Standortentscheidungen werden bei Apotheken oft langfristig getroffen, nicht selten für ein ganzes Berufsleben. So reden wir über Jahrzehnte! Doch hat das Modell Apotheke, die heutige Pharmazie, auf solch lange Sicht überhaupt noch eine Zukunft?

»weiter lesen

Steuerberater

So gestalten Sie die Zusammenarbeit optimal

Das Beratungshonorar des Steuerberaters gehört für die meisten Apotheker zu den unvermeidbaren, laufenden und wesentlichen Kosten. Deshalb sollten Sie die Zusammenarbeit so gestalten, dass Sie den größtmöglichen Nutzen aus dem Beratungsverhältnis ziehen können.

»weiter lesen

Social sponsoring

Besser als Weihnachtsgeschenke!

Die Sommerferien sind vorbei und mit Riesenschritten nähert man sich der Weihnachtszeit. Alle Jahre wieder stehen Sie mit Ihrem Team vor der gleichen Frage: Was wollen wir für unsere treuen Kunden und Partner tun, idealerweise abseits der ausgetretenen Pfade?

»weiter lesen

Fit im modernen Marketing

Die positive Einstellung zum Beruf

Damit unser Beruf zur Berufung wird, muss die innere Einstellung stimmen. Wer Arzneimittel verkauft, sollte wissen, dass er zur Lebensqualität anderer Menschen beiträgt. Aus falsch verstandenem Sendungsbewusstsein heraus sollten Sie keine Kunden vom Kauf abhalten!

»weiter lesen

Trade-Marketing

Die Apotheke als Kunde des Herstellers

Firmen betreiben Marketing gegenüber dem Endkunden, aber auch gegenüber der Apotheke – das Trade-Marketing. Ein idealer Umgang damit bietet der Apotheke oft unerkannte ökonomische Chancen, die geschickt genutzt und ins eigene Marketing integriert werden sollten.

»weiter lesen

Religionsfreiheit versus Arbeitsrecht

Kopftuch- und Burkaverbot in der Apotheke

Das Landesarbeitsgericht Köln hält es für zulässig, dass ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern die Farbe der Unterwäsche sowie die Länge der Fingernägel vorschreibt. Darf demzufolge ein Arbeitgeber in seinem Betrieb auch das Tragen eines islamischen Kopftuchs verbieten?

»weiter lesen

Der aktuelle Investitionsfall

Apparative Identitätsprüfung mit NIR

In unregelmäßigen Abständen werden wir einen Investitionsfall vorstellen: Lohnt es, Geld für ein Vorhaben oder Gerät in die Hand zu nehmen, und unter welchen Randbedingungen? Heute: Die Anschaffung eines der neueren Nahinfrarotgeräte zur schnellen Identitätsprüfung.

»weiter lesen

Steuer-Spartipps

Kinderbetreuungskosten: Schulfahrten und Ferienaufenthalte

Kinderbetreuungskosten können als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden, wenn das zu betreuende Kind das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Abziehbar sind 2/3 der Aufwendungen, max. 4.000 € je Kind. Zu den grundsätzlich begünstigten Dienstleistungen gehören: die Unterbringung in Kindergärten, Kindertagesstätten, Kinderhorten und Kinderkrippen sowie bei Tagesmüttern, die...

»weiter lesen

Steuer-Spartipps

Doppelte Haushaltsführung: Höhere Unterkunftskosten abziehbar?

Arbeitnehmer, Gewerbetreibende und andere selbstständig tätige Personen, die aus beruflichen /betrieblichen Gründen einen doppelten Haushalt führen, können die notwendigen Mehraufwendungen dafür als Betriebsausgaben / Werbungskosten geltend machen. Kostendeckelung bei der Zweitwohnung Im Rahmen der Reform des steuerlichen Reisekostenrechts zum 1. Januar 2014 wurden die Regelungen zur doppelten...

»weiter lesen