Editorial

Bilanz positiv, Aussichten ungewiss

Der bevorstehende Jahreswechsel ist ein guter Zeitpunkt, um Bilanz zu ziehen und einen Blick auf die Themen zu werfen, die die Apotheker das Jahr über bewegt haben. Nachdem dabei in den vorangegan­genen Jahren eher die negativen Aspekte überwogen hatten, können die (meisten) Apotheker in diesem Jahr seit Längerem wieder einmal eine erfreulichere Bilanz ziehen.So war 2013 wirtschaftlich gesehen...

»weiter lesen

Aktuelles

Nachrichten in aller Kürze

Nachdem Amazon-Chef Jeff Bezos kürzlich durch die (erst in einigen Jahren) geplante Auslieferung per Drohne auf sich und sein Unternehmen aufmerksam machte, konnte nun die Deutsche Post DHL nachziehen: Mit einer – wohlgemerkt von zwei „Drohnen-Piloten“ vom Boden aus handgesteuerten – Drohne wurden Medikamente von einer Bonner Apotheke auf die Wiese am Fuße des Posttowers befördert und dann an...

»weiter lesen

Filialapotheken

Drei Fragen an Axel Witte

Dipl.-Kaufmann Axel Witte ist Steuerberater und Partner der RST Steuerberatungsgesellschaft mbH in Essen.

»weiter lesen

Arzteinkommen

Durchschnittlicher Reinertrag von 235.000 € je Kassenarztpraxis

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes erzielten Kassenarztpraxen im Jahr 2011 durchschnittlich einen Umsatz von 486.000 €. Als Reinertrag – d. h. Betriebs­gewinn vor Aufwendungen für Praxiserwerb, Krankenversicherung sowie private und berufsständische Vorsorge etc. – blieben davon im Durchschnitt 235.000 €.Erheblich unter diesen Werten liegen Kassenpraxen ohne jegliche Privateinkünfte: Sie...

»weiter lesen

Apothekendichte

München an der Spitze

In Sachen Apothekendichte liegt München unter Deutschlands Großstädten an der Spitze – das hat das Männer-Lifestylemagazin „Men‘s Health“ (Ausgabe vom 11. Dezember 2013) durch Auswertung von Daten der Landesapothekerkammern herausgefunden. Auf München mit 1,26 Apotheken pro Quadratkilometer folgen Berlin (0,96) und Düsseldorf (0,84). Das Schlusslicht bildet Erfurt mit 0,19 Apotheken pro...

»weiter lesen

Kostenfalle Auto

„Sparkasse“ auf Rädern

Traumauto oder Nutzgegenstand? Egal, wie man zum Freund auf Rädern steht, dem viele Zeitgenossen sogar einen eigenen Kosenamen geben: Ganz billig ist er nie. Aber mit etwas Cleverness durchaus preiswert im engeren Sinne – seinen Preis wirklich wert!

»weiter lesen

Neukundengewinnung

Zielgruppe 30 plus

Erkennt die Apotheke interessante Zielgruppen, kann sie damit den Verkauf erfolgreich steuern. Eine oft unterschätzte Zielgruppe ist die Altersklasse 30 plus. Trotz großer Hetero­genität generiert ein auf sie zugeschnittenes Konzept hohe Umsätze und Renditen.

»weiter lesen

Verantwortlichkeit des Apothekers

Besondere Aspekte der apothekerlichen Haftung

Nachdem in einer vorangegangenen AWA-Ausgabe auf die allgemeinen haftungsrechtlichen Grundsätze eingegangen wurde, soll nun das Bewusstsein für einige speziellen Facetten der Haftung in der inhaberhabergeführten Apotheke geschärft werden.

»weiter lesen

Wertpapier im Test

Fresenius SE-Aktie

Das Unternehmen Der in Bad Homburg beheimatete Fresenius-Konzern hat seine Wurzeln in der 1462 in Frankfurt am Main gegründeten Hirsch-Apotheke, die im 18. Jahrhundert in die Hände der Familie Fresenius gelangte. Im Jahr 1912 gründete ihr Inhaber Dr. Eduard Fresenius ein gleichnamiges pharmazeutisches Unternehmen. Ein bedeutender Meilenstein war im Jahr 1966 der Vertriebsstart von...

»weiter lesen

Langfristige Sparpläne

Wenn die Bank an das Gewissen appelliert

In Zeiten niedriger Zinsen erinnern sich Sparkassen und Banken nur ungern an ihre Versprechen, die sie Kunden vor Jahren gegeben hatten: Immer häufiger werden hochverzinste Sparpläne und Bausparverträge vorzeitig gekündigt – oft mit fadenscheinigen Begründungen.Wer vor fünf Jahren ein Darlehen mit zehnjähriger Zinsfestschreibung zu 5,0 % Zins aufgenommen hat und nun vorzeitig aussteigen möchte,...

»weiter lesen

Versicherungen

Richtig abgesichert in den Wintersport

Ab Weihnachten herrscht auf den Loipen und Pisten wieder Hochkonjunktur, wenn zahlreiche Alpinskifahrer, Langläufer und Snowboardfans ihrem Hobby frönen. Doch das „weiße Vergnügen“ kann teuer werden, wenn die richtigen Versicherungen fehlen.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Hohe Kosten für ein Erststudium: Funktioniert der "Taxischein-Trick"?

Nachdem der Bundesfinanzhof mehrfach entschieden hatte, dass die Kosten für eine erstmalige Berufsausbildung (insbesondere für ein Erststudium) unbegrenzt als vorweggenommene Werbungskosten / Betriebsausgaben abzugsfähig sein müssten, wurde seitens des Gesetzgebers gegengesteuert1) . Daher sind nach aktueller Gesetzeslage Aufwendungen für die erstmalige Berufsausbildung oder für ein Erststudium,...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Umsatzsteuer: Verkauf eines Geschäftshauses

Die Veräußerung eines unbebauten oder bebauten Grundstücks ist grundsätzlich umsatzsteuerfrei. Ist der Verkäufer Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuerrechts, hat er die Möglichkeit, auf die gesetzlich angeordnete Umsatzsteuerfreiheit zu verzichten und für den Verkauf zur Umsatzsteuerpflicht zu optieren. Dies setzt voraus, dass der Verkauf im Rahmen seines Unternehmens er­folgt, der Käufer selbst...

»weiter lesen