Editorial

Honoraranpassung längst überfällig

Ein zentrales Thema auf dem diesjährigen Deutschen Apothekertag war die angemessene, leistungs­gerechte Apothekenvergütung. Dass hier dringend Handlungsbedarf besteht, ist evident, wird den Apotheken in den letzten Jahren doch immer mehr abverlangt. Insbesondere der administrative Aufwand und der Beratungsaufwand (Stichwort Rabattverträge) haben sich massiv erhöht. Hinzu kommen finanzielle...

»weiter lesen

AWA-Rückblick

Nachrichten in aller Kürze

Über den Apotheken schwinge die schwarz-gelbe Abrissbirne – mit dieser Metapher beschrieb ABDA-Präsident Heinz-Günter Wolf die wenig Freiberufler-freundliche Politik der Bundesregierung in seinem Lagebericht beim Deutschen Apothekertag in Düsseldorf. Als Folge sei in diesem Jahr mit 400 Apotheken­schließungen zu rechnen – jeden Tag mache eine Apotheke zu.Gab es jemals einen Ärztetag ohne den...

»weiter lesen

Gesundheitspolitik aktuell

Drei Fragen an Jens Spahn

Jens Spahn ist Vorsitzender der Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, verantwortlicher Sprecher der Fraktion für diesen Arbeitsbereich sowie ordentliches Mitglied im Ausschuss für Gesundheit des Bundestags.

»weiter lesen

Versorgungsstrukturgesetz

Ärzte erwarten nur wenig Vorteile

Noch sind die Einzelheiten des Versorgungsstrukturgesetzes nicht geklärt, aber seitens der Ärzte wird nicht der „große Wurf“ erwartet – das zeigt der aktuel­le CGM-Gesundheitsmonitor. Danach versprechen sich 81,6% der Mediziner persönlich von der neuen Regelung keine Vorteile. Zudem hält nur etwa jeder zweite Befragte die vorgesehenen finanziellen Anreize für geeignet, um Ärzte für eine Tätigkeit...

»weiter lesen

Betriebskosten

„10% Sicherheits­zuschlag“ unzulässig

Der Bundesgerichtshof hat sich kürzlich zur zulässigen Höhe der Anpassung von Betriebs­kos­ten­vorauszahlungen geäußert. Ein Vermieter hatte auf Grundlage der Abrechnung für 2008, bei der sich eine Nachforderung zu seinen Gunsten ergeben hatte, die Anpassung der monatlichen Betriebskostenvorauszahlungen ver­langt. Dabei teilte er das Ergebnis der Abrechnung für 2008 durch 12 und erhob darauf...

»weiter lesen

Wohnungsmodernisierung

Vermieter muss nur stichwortartig informieren

Soll eine Wohnung renoviert werden, so müssen Vermieter ihre Mieter vorab darüber informieren. Diese Information muss aber nicht allzu detailliert, sondern kann auch stichwortartig erfolgen – so der Bundesgerichtshof (BGH) in einem Urteil vom 28. September 2011 (Aktenzeichen VIII ZR 242/10).Im konkreten Fall wollten die Vermieter, die zusammen mit anderen Personen Eigentümer eines...

»weiter lesen

Betriebsführung

Erfolgsfaktor Packungsstruktur

Welchen Rohertrag Sie erwirtschaften, hängt in erster Linie von Ihrer Packungsstruktur ab. Mit deren Kenntnis ist es möglich, den Rohgewinn recht exakt vorherzusagen – für das Verständnis des Betriebs, aber auch im Hinblick auf Betriebsprüfungen eine wichtige Tatsache.

»weiter lesen

Organisation von Betriebsfesten

O du fröhliche Weihnachtsfeier!

Weihnachtsfeiern kosten Geld und machen Mühe. Umso enttäuschender ist es für den Apo­thekeninhaber, wenn einzelne Mitarbeiter nur ungern oder gar nicht teilnehmen. Mögliche Missstimmungen im Team sollten Sie daher schon im Vorfeld vermeiden.

»weiter lesen

Filialapotheken

Rechtliche Stellung des Filialleiters

Nach Zahlen der ABDA sind von den 21.389 Apotheken in Deutschland 3.530 Filialapotheken (Stand: 31. März 2011). Die Frage, in welchem rechtlichen Rahmen sich der verantwortliche Leiter einer Filialapotheke bewegt, hat also erhebliche praktische Bedeutung.

»weiter lesen

Wertpapier im Test

Gerry Weber-Aktie

Das Unternehmen 1973 gründeten Gerhard Weber und Udo Hardieck im westfälischen Halle die Hatex KG, die sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Damenhosen konzentrierte. Zwei Jahre später wurde die Produktpalette um Damen­röcke erweitert, 1982 folgten Blu­sen und Jacken. 1986 wurde der Markenname Gerry Weber, im April 1989 die jüngere Marke „Taifun-Collection“ eingeführt. 1994 stellte das...

»weiter lesen

Wirtschaftsberichterstattung

Glaubwürdigkeit der Medien auf dem Prüfstand

Dominiert an den Börsen die Nervosität, genügen oft kleinste, unscheinbare Meldungen, um die Aktienkurse auf Talfahrt zu schicken. Die Vernetzung der Medien führt inzwischen sogar dazu, dass selbst Falschmeldungen binnen Stunden Millionenvermögen vernichten können.

»weiter lesen

Policendarlehen

Zinsgünstiges Geld aus eigenen Ersparnissen

Nur jeder zweite in Deutschland abgeschlossene Lebensversicherungsvertrag wird bis zur Fälligkeit beibehalten, alle anderen indes vorzeitig gekündigt. Bei akutem Geldbedarf muss es aber nicht gleich die – teure – Kündigung sein: Das Policendarlehen stellt eine Alternative dar.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Kindergeld und Kinderfreibetrag: Freiwilligendienste und Wehrdienst

Zum 1. Juli 2011 wurden mit dem Internationalen Jugendfreiwilligendienst und dem Bundesfrei­willigendienst zwei neue Frei­willigendienste in Deutschland geschaffen1), die bereits bestehende Engagementmöglichkeiten ergänzen. Da sich die neuen Angebote an junge Menschen richten, stellt sich zwangsläufig die Frage, wie die beiden Dienste „kindergeldrechtlich“ zu behandeln sind. Geplante...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Erbschaft- und Schenkungsteuer: Aktuelle Entwicklungen

Mit einem Aufkommen von rund 4,4 Mrd. € (Stand 2010) gehört die Erbschaft- und Schenkungsteuer zwar nicht zu den „großen“ Steuern, dennoch kann sie in Einzelfällen zu empfindlichen Belastungen führen. Vielfach bestehen aber Gestaltungsmöglichkeiten oder zumindest Zweifel an der Auffassung der Finanzverwal­tung, die ggf. einer gerichtlichen Klärung zugeführt werden...

»weiter lesen