Editorial

Damoklesschwert

Am Ende muss es immer schnell gehen – anscheinend auch bei der Erbschaft- und Schenkungsteuerreform, die am 5. Dezember, kurz vor Ablauf der vom Bundesverfassungsgericht gesetzten „Frist“, vom Bundesrat in einer Sondersitzung gebilligt wurde. Und so kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass auch diese Reform – wie so viele – mit heißer Nadel gestrickt ist. Vor allem die sieben- bzw....

»weiter lesen

Mehr Informationen unter www.awa-dav.de

Neuer Kunden-Handzettel zur Zuzahlungsbefreiung

Wie jedes Jahr, verlieren sämtliche Zuzahlungsbefreiungen am 31. Dezember 2008 ihre Gültigkeit. Damit Sie Ihre Kunden frühzeitig über die aktuellen Zuzah­lungsmodali-täten sowie die Möglichkeiten einer Befreiung informieren können, haben wir für Sie im Internet-Auftritt des AWA einen Handzettel zum Down­loaden bereitgestellt. Diesen können Sie in Ihrer Apothe­‑ ke auslegen und / oder gezielt an...

»weiter lesen

Aktuelle Umfrage

Kaum Interesse an Beitritt zur Apothekenkette

Die überwiegende Mehrheit der deutschen Apotheker hätte auch im Fall der Abschaffung des Fremd- und Mehr­besitzverbots kaum Interesse daran, einer Apothekenkette beizutreten – so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage bei 1.820 Apothekenleiterinnen und -leitern, die das Kölner Institut für Handelsforschung im Auftrag der Pharma Privat durchgeführt hat. Danach stimmen fast zwei Drittel der...

»weiter lesen

Eckdaten auf einen Blick

Finanz-Spiegel

Krankenhaussuche

Neues Online-Verzeichnis

Ein Online-Verzeichnis, das im Auftrag der Deutschen Krankenhausgesellschaft in Berlin und der 16 Landeskrankenhausgesellschaften ent­wickelt wurde, hilft ab sofort bei der Suche nach einem geeigneten Krankenhaus. Es enthält die Profile sämtli-cher Kliniken in Deutschland. In der Datenbank kann nach Regionen, nach Krankheitsbildern und Behandlungsmethoden, nach Qualitätskriterien oder nach...

»weiter lesen

Verkehrssicherungspflichten im Winter

Streu- und Räumpflicht des Vermieters

Die winterliche Streu- und Räumpflicht des Vermieters ist nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz (Aktenzeichen 5 U 101/08) regelmäßig auf den Zeitraum zwischen dem Einsetzen des allgemeinen Verkehrs am Morgen und dessen Ende in den Abend­stunden beschränkt. Wer sich außerhalb dieser Zeiten bewegt, darf eine Ver­kehrs­sicherung grundsätzlich nicht erwarten. Nur wenn der Vermieter es zu...

»weiter lesen

Arbeitsrecht

Zeugniswahrheit – Zeugnisklarheit

Soweit für eine Berufsgruppe oder eine Branche der allgemeine Brauch besteht, bestimmte Leistungen oder Eigenschaften des Arbeitnehmers im Zeugnis zu erwäh- nen, ist deren Auslassung regelmäßig ein (versteckter) Hinweis für den Zeugnis- leser, der Arbeitnehmer sei in diesem Merkmal unterdurchschnittlich oder allenfalls durchschnittlich zu bewerten. Der Arbeitnehmer hat in diesem Fall einen...

»weiter lesen

Versandhandel und Pick-up-Stellen

Drei Fragen an Dr. Markus Söder

Dr. Markus Söder ist Staatsminister im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit.

»weiter lesen

Räumlichkeiten für die Apotheke

Mieten oder kaufen?

Nicht zuletzt die Verwerfungen an den Finanzmärkten rücken die „festen Werte“, das eigene Haus und den Grundbesitz, wieder in den Vordergrund. Dennoch gilt es, Emotionen, Wunschvorstellungen und nüchterne Fakten auseinanderzuhalten, denn es geht um hohe Beträge.

»weiter lesen

Kundenreklamationen

Wie die Apotheke davon profitieren kann

Kunden, die mit Reklamationen kommen, sollte man als nützliche Hilfestellung begreifen. Woher bekommt man sonst eine so preiswerte „Schwachstellen-Analyse“? Die für das Personal anfangs sicher unangenehme Situation liefert wertvolle Anregungen.

»weiter lesen

Erbschaft- und Schenkungsteuerreform

Neuregelungen ab 2009

Nach langem Hin und Her ist es nun amtlich: Ab 1. Januar 2009 ändert sich die Erbschaft- und Schenkungsteuer. Der Kompromiss der Koalition war nötig, damit die Steuer auch ab 2009 weiter erhoben werden kann. Was sich ändert, wird nachfolgend dargestellt.

»weiter lesen

Wertpapier im Test

Henkel-Vorzugsaktie

  Das Unternehmen Gegründet durch den hessi­schen Kaufmann Fritz Henkel, kann die heute als Kommandit­gesellschaft auf Aktien (KGaA) geführte Firma auf eine mehr als 130-jährige Tradition zurückblicken. Erster Markenartikel war „Henkel‘s Bleichso­da“, 1907 gelang der Durchbruch mit dem Waschmittel „Persil“. In den Folgejahren brachte Henkel immer neue, bis heute bekannte Marken für den...

»weiter lesen

Geldanlage in Rohstoffen

Langfristige Chancen mit selektiver Beimischung

Viele Geldanleger sind derzeit verunsichert: Vor Jahresfrist wurden Rohstoff-Investments als „Rettungsanker“ vor der globalen Krise empfohlen, doch mittlerweile sind die Preise auf Talfahrt. Können sich entsprechende Anlagen dennoch lohnen?

»weiter lesen

Lebensversicherungen

Die Koppelung als Bumerang

Die Finanzkrise hat auch bei den deutschen Lebensversicherern Spuren hinterlassen. Nicht nur, dass auch in diesem Jahr die Gewinnbeteiligungen der Versicherungskunden herabgesetzt werden könnten, auch manche Koppelungspolice ist tief in die roten Zahlen gerutscht.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Kindergeld und Kinderfreibetrag:Fallbeil-Effekt umstritten

Für volljährige, nicht behinder­te Kinder entfällt der Kindergeldanspruch, wenn ihre eigenen Einkünfte und Bezüge den Jahresgrenzbetrag (7.680 €) auch nur um einen Euro übersteigen. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung, welche Ausgaben von den Einnahmen des Kindes bei der Grenzbetragsprüfung abgezogen werden können. Private Renten- und Berufsunfähigkeitsversicherungen In einem...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Vermietung und Verpachtung: Abrisskosten

Die steuerliche Behandlung von Abrisskosten ist äußerst komplex1). Ein sofortiger Werbungskosten- oder auch Betriebsausgabenabzug ist nur möglich, wenn das abgerissene Objekt entweder vom Steuerpflichtigen auf einem ihm gehörenden Grundstück selbst errichtet oder wenn es „ohne Abbruchabsicht“ erworben wurde2). Liegen diese Voraussetzungen vor, sind die Kosten für den Abbruch eines zuvor...

»weiter lesen