Editorial

Vertrauen nicht verspielen

Derzeit steht die globale Finanzkrise ganz im Fokus der Aufmerksamkeit. Ganz ungelegen kommt dies Bundes­gesundheitsministerin Ulla Schmidt wohl nicht. Denn damit geraten Themen wie etwa die Anfang 2009 anstehende Einführung des Gesundheitsfonds mit all seinen „Vorwehen“ – Stichwort: einheitlicher Beitragssatz – ein wenig aus der öffentlichen und politischen Wahrnehmung. Allerdings mehren sich...

»weiter lesen

Aktuelle Umfrage

Marketing gewinnt auch bei Ärzten an Bedeutung

War noch vor wenigen Jahren der Begriff „Werbung“ in Arztpraxen weitgehend tabu, so hat sich dies gründlich geändert. Wie eine – im Auftrag der Stiftung Gesundheit durch­geführte – repräsentative Umfrage bei Ärzten, Zahnärzten und Psychologi­schen Psychotherapeuten ergab, halten 60,0% der Befrag­ten Werbemaßnahmen für wichtig bzw. sehr wichtig. Dies ist ein signifikanter Zuwachs gegenüber dem...

»weiter lesen

Verbraucherpreisindex für Deutschland

Indexzahlen

Indexzahlen

»weiter lesen

Eckdaten auf einen Blick

Finanz-Spiegel

Verbot von Pick-up-Stellen

Drei Fragen an Daniel Bahr

Daniel Bahr (FDP-MdB) ist gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion.

»weiter lesen

Arzneimittel während der Schwangerschaft

Neue Datenbank

Darf ein bestimmtes Medikament während der Schwangerschaft weiter eingenommen werden? Oder sind damit möglicherweise Gefahren für das Kind verbunden? Fragen wie diese beschäftigen zahlreiche schwan­gere und stillende Frauen, aber auch behandelnde Ärzte und Apotheker. Eine neue, u.a. vom Bundes­gesundheitsministerium geförderte Internet-Datenbank soll nun Klarheit bringen. Unter...

»weiter lesen

Mietrecht

Renovierung bei Auszug

Vermieter dürfen den Mietern für die Renovierung beim Auszug aus der Wohnung farbliche Vorgaben machen. Dies geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 22. Oktober 2008 (VIII ZR 283/07) hervor. Eine Klausel, nach der gestrichene Holzteile „in Weiß oder in hellen Farbtönen“ zurückzugeben sind, ist danach zulässig. Der Vermieter habe ein berechtigtes Interesse daran, die Wohnung mit einer...

»weiter lesen

Finanzkrise

Rechtsexpertensuche im Internet

Kompetente Anlegeranwälte sind derzeit gefragt. So fühlen sich etliche Bankkunden beispielsweise nach dem Kauf von Lehman-Zertifikaten falsch beraten. Allerdings gestaltet sich die Suche nach einem Rechtsanwalt bei derart komplexen Fragen wie Anlageberatung und Haftung oftmals nicht gerade leicht. Eine Hilfestellung bietet hierbei im Internet die Seite http://www.bankundkapitalmarkt.de, die von...

»weiter lesen

Finanzkrise und Apotheke

Welche Auswirkungen sind denkbar?

Dachte man eben noch, die Finanzkrise sei ausgestanden und nur ein Phänomen für „Insider“, so mussten nun die EU-Staatschefs eine Beruhigungspille in Form einer Staatsgarantie für die Spareinlagen verabreichen. Die Finanzkrise trifft jetzt den „Mann auf der Straße“...

»weiter lesen

Kundenbindung durch Beratung

Informationen auf den Punkt gebracht

Bekommt ein Patient neue Medikamente oder hat er zu bekannten Präparaten noch Fragen, sollten die Informationen möglichst vollständig bei ihm ankommen und verstanden werden. Denn damit leistet die Apotheke einen wichtigen Beitrag zum Therapieerfolg.

»weiter lesen

Selbstständige in der gesetzlichen Krankenversicherung

Anspruch auf Krankengeld entfällt ab 2009

Selbstständige Apotheker, die in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) als frei­williges Mitglied versichert sind, haben vom 1. Januar 2009 an keinen Anspruch mehr auf Krankengeld. Absicherung ermöglichen sowohl die GKV als auch private Anbieter.

»weiter lesen

Abgeltungssteuer ab 2009

Was jetzt noch zu beachten ist

Die Besteuerung der Kapitaleinkünfte wird sich zu Beginn des nächsten Jahres grundlegend ändern. Banken erheben die Einkommensteuer dann direkt an der Quelle nach einem Einheitssteuersatz mit abgeltender Wirkung. Besteht jetzt noch dringender Handlungsbedarf?

»weiter lesen

Investmenttrends

Profite mit der Zukunft

Viele Aktien- und Fondsanleger setzen allein auf die Quartalszahlen der Unternehmen und die Kursentwicklungen. Erfahrene Investoren wissen jedoch: Wer langfristige Trends beobachtet und die Geldanlage danach ausrichtet, erzielt letztlich die größten Gewinne.

»weiter lesen

Anleger-Communitys

„Heiße Tipps“ aus dem Internet

Der PC ist auch im Umgang mit Geld zum unverzichtbaren Werkzeug geworden: Ob schnelle Information, Online-Banking oder Erfahrungsaustausch mit anderen Anlegern – das Internet bietet vielfältige Möglichkeiten. Vorsicht ist jedoch bei „heißen Tipps“ geboten.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Angehörigenverträge: Aushilfstätigkeit

Verträge zwischen nahen Angehörigen sind vielen Finanz­ämtern ein Dorn im Auge und werden daher besonders kritisch geprüft. Nach der Rechtsprechung ist ein solcher Vertrag steuerrechtlich anzuerkennen, wenn er zivilrechtlich wirksam vereinbart wurde,inhaltlich dem sogenannten Fremdvergleich standhält undin der Praxis tatsächlich wie vereinbart durchgeführt wird. Neben (verbilligten)...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Vermietung und Verpachtung: Erhaltungsaufwendungen

Aufwendungen für die Instandsetzung bzw. Erhaltung einer vermieteten Immobilie sind regelmäßig sofort als Werbungskosten abzugsfähig. Wird das Objekt zu eigenen Wohnzwecken selbst genutzt, scheidet der Abzug von Erhaltungsaufwendungen grundsätzlich aus. Etwas anderes gilt womöglich, wenn das Haus im Hinblick auf eine künftig geplante Vermietung schon renoviert wird, während die Eigentümer noch...

»weiter lesen