Editorial

Politiker unter Druck

Da haben sich zwei gesucht und gefun­den – das legt zumindest die Pressemeldung der Celesio AG zu einem Treffen zwischen dem saarländischen Minister­präsiden­ten Peter Müller und Celesio-Chef Fritz Oesterle nahe: Es bestehe „weit­gehende Übereinstimmung im Blick auf die kommenden Herausforderungen im europäischen Gesundheitsmarkt.“Übereinstimmung dürfte aber auch da­rin bestehen, dass sich beide...

»weiter lesen

Nikotin-Ersatztherapie (NET)

Apothekengestützte Raucherentwöhnung

Experten gehen davon aus, dass von den 17 Millionen Rauchern in Deutschland rund 80 % gerne von der Zigarette loskommen würden. Eine Verdoppelung der Erfolgs­chance lässt sich dabei mittels der Nikotinersatztherapie (NET) realisieren. Die „Initiative Raucherentwöhnung“, eine Arbeitsgemeinschaft, die im Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) gegründet wurde, hat es sich...

»weiter lesen

Verbraucherpreisindex für Deutschland

Indexzahlen

Eckdaten auf einen Blick

Finanz-Spiegel

Zukunft des Gesundheitswesens

Drei Fragen an Jens Spahn

Jens Spahn ist CDU-Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Gesundheitsausschuss.

»weiter lesen

Gesetzliche Krankenkassen

Werbung für Versandapotheken untersagt

Krankenkassen dürfen bei ihren Mitgliedern nicht für Versandapotheken werben. Eine von der AOK Hessen offensiv betriebene Werbung ist nach einem – unanfechtbaren – Beschluss des Hessischen Landessozialgerichts (Aktenzeichen L 8 KR 199/06 ER) rechtswidrig. Die AOK Hessen hatte u. a. über ihre Mitgliederzeitschrift sowie in umfangreichen Tele­fonaktionen für den Bezug von Medikamenten über...

»weiter lesen

Strategische Apothekenführung (Teil 2)

Daten aufbereiten und richtig gewichten

„Dieser Monat war aber wieder schlecht“ – beim Blick auf die betriebswirtschaftliche Auswertung kommt oft Panik auf. Auf Jahressicht beruhigt sich jedoch vieles wieder. Wie gehen Sie mit diesen Schwankungen und Streuungen um, wie erkennen Sie langfristige Trends?

»weiter lesen

Der Apothekenmarkt im 1. Vierteljahr 2007

Verordnungen und Selbstmedikation leicht im Aufwind

Nach einer längeren Durststrecke mit einer insgesamt rückläufigen Umsatz- und Absatzentwicklung im vergangenen Jahr zeigt der Arzneimittelmarkt zum Jahresbeginn 2007 verhaltene Wachstumsimpulse sowohl bei den GKV-Rezepten wie auch im Handverkauf.

»weiter lesen

Erfolgreich agieren im Wettbewerb (Teil 1)

Individuelle Konzepte für Aktionen

Die größte Herausforderung der Apotheken besteht darin, eine klare Positionierung im Wettbewerb zu finden, die auch längerfristig den möglichen Veränderungen im Markt standhält. Doch nicht jede Idee eignet sich für jede Apotheke und jeden Apotheker.

»weiter lesen

Offene Immobilienfonds

Eine Branche gibt sich siegessicher

Lang hat sie nicht gedauert: Schon ein Jahr nach der Krise um die Schließung mehrerer offener Immobilienfonds werden die Fondsanteile wieder gern gekauft, versprechen sie doch interessante Renditen bei geringem Risiko. Doch die Sicherheit ist trügerisch.

»weiter lesen

Inflation und Geldanlage

Die Kaufkraft geht verloren

Wer sich heute für eine Kapital-Lebensversicherung entscheidet oder aber einen Riester- bzw. Rürup-Vertrag abschließt, glaubt sich gut gesichert. Doch die vermeintlich hohen Vertragssummen relativieren sich mit der Laufzeit.

»weiter lesen

Finanzierungsbetrug

Bargeld mit Fragezeichen

Geld ausgeben um Geld zu bekommen – dies versprechen Kleinanzeigen, in denen „Liquidität durch Immobilienkauf“ angeboten wird. Doch das schnelle Geschäft wird – auch wegen der oft überhöhten Kaufpreise der Objekte – meist zur Schuldenfalle.

»weiter lesen

Reisewährungen

So tauschen Sie günstiger

Die Globalisierung macht auch vor Urlaubern nicht Halt: Ob die Reise ins Schweizer Oberland, nach Portugal oder Australien geht – das passende Zahlungsmittel ist heute kein Problem mehr. Zunehmend an Bedeutung gewinnt jedoch der Sicherheitsaspekt.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Ausbildung: Studienkosten wieder voll abzugsfähig?

Nach der neueren Recht­sprechung des Bundesfinanzhofs sind auch Aufwendungen für ein (erstmaliges) Studium als vorweggenommene Werbungskosten abzugsfähig. Voraussetzung ist, dass die Kosten in einem hinreichend konkreten, objektiv feststellbaren Zusammenhang mit einer späteren (bezahlten) Berufstätigkeit stehen. In Anbetracht dessen hatte der Fiskus offenbar erhebliche Steuerausfälle...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Häusliches Arbeitszimmer: Neuregelung ab 2007

Der Gesetzgeber hat den Kostenabzug für ein häusliches Arbeitszimmer zum 1. Januar 2007 erneut eingeschränkt1). Danach gehören entsprechende Aufwendungen grundsätzlich (insgesamt) zu den nicht abziehbaren Betriebsausgaben und können auch nicht als Werbungskosten berücksichtigt werden. Nur wenn das häusliche Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Betätigung...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Grunderwerbsteuer: Zusatzbelastung bei „Bauträgerverträgen“

Die Grunderwerbsteuer stellt eine erhebliche Zusatzbelastung für den Grundstücks­käufer dar, der die Grunderwerbsteuer in der Regel zu tragen hat. Risiko: Bau- oder Sanierungskosten Ein erhöhtes Steuerrisiko besteht in Fällen, in denen das Grundstück in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Erwerb erstmals bebaut oder ein bereits bestehendes Gebäude saniert wird. Rechtsprechung und...

»weiter lesen