Editorial

Bauernfängerei

Während Celesio-Chef Fritz Oesterle auf allen Ebenen für die Entstehung „seiner“ Apothekenkette kämpft, versucht er zugleich, die Apotheker mit Verheißungen von der möglichen Wiedereinführung von Niederlassungsbeschränkungen zu besänftigen. Dieser Begriff suggeriert nicht nur das Ende der Angst vor unliebsamer Konkur­renz, sondern lässt auch – nach einer eventuellen Abschaffung des...

»weiter lesen

Verbraucherpreisindex für Deutschland

Indexzahlen

Aktuelle Umfrage zu den AOK-Rabattverträgen

Verärgerte Kunden und höhere Kosten für die Apotheke

Welchen bürokratischen Aufwand die Rabattverträge der AOK verursachen, können die Apotheker täglich an ihrem Arbeitsplatz erleben. Dass dies von ihren Kollegen ähnlich emp­funden wird, zeigt nun eine ak­tuelle Untersuchung des Kölner Instituts für Handelsforschung (IfH), an der sich 102 Apotheken beteiligt haben. Dabei geben 94% der Befragten an, dass sich der Arbeitsalltag in der Apotheke...

»weiter lesen

Apotheken-Fremdbesitz

Drei Fragen an Lutz Tisch

Lutz Tisch ist Geschäftsführer Apotheken- und Arzneimittelrecht, Berufsrecht der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

»weiter lesen

Eckdaten auf einen Blick

Finanz-Spiegel

Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)

Anspruch des Arbeitnehmers auf Verlängerung seiner Arbeitszeit

§ 9 TzBfG begründet einen Anspruch des Arbeitnehmers gegen den Arbeitgeber auf Verlängerung der vertraglich vereinbarten Arbeitszeit. Voraussetzung hierfür ist jedoch insbesondere, dass der Arbeitgeber einen Arbeitsplatz mit der vom Arbeitnehmer gewünschten längeren Arbeitszeit zu besetzen hat. Ein Anspruch des Arbeit­nehmers auf Verteilung der Arbeitszeit eines zu besetzenden freien...

»weiter lesen

Mietrecht

Nutzung von Gemeinschaftsflächen

Vermietet der Eigentümer Wohnungen und Geschäftsräume in seinem Haus, so erstreckt sich das Recht des Mieters zur Benutzung der gemieteten Räume auf das Recht zur Mitbenutzung der Gemeinschaftsflächen des Hauses. Sind keine besonderen Verein­barungen getroffen, umfasst es die übliche Benutzung und alle mit dem Wohnen und der Benutzung von Geschäftsräumen typischerweise verbunde­nen Umstände. Ein...

»weiter lesen

Strategische Apothekenführung (Teil 6)

Chancen-Risiko-Profile

Einige Schritte weiterdenken, mit den Augen des Gegenübers sehen: Wer so vorgeht, ist vielen Konkurrenten überlegen. Größere Entscheidungen verlangen jedoch danach, Chan­cen und Risiken genauer abzuwägen und ein regelrechtes Risikomanagement zu betreiben.

»weiter lesen

Vom Leiten zu zweit

Doppelter Erfolg oder mehrfaches Chaos?

Die Apotheke zu zweit zu leiten birgt viele Chancen und Risiken. Dem Erfolg gehen eine per­fekte Abstimmung, das geschlossene Auftreten nach außen und eine klare Aufgabenverteilung voran. Auch bei Ärger und Konflikten bedarf es absoluter Loyalität zum Co-Leiter.

»weiter lesen

Beratungs- und Abgabeterminal „visavia“

Rechtliche Gesichtspunkte einer Automatisierung in Apotheken

Anlässlich der erweiterten Ladenöffnungsmöglichkeiten und der geplanten Einführung der elektronischen Gesundheitskarte wird das System „visavia“ als Wettbewerbsvorteil propagiert. Ein umfänglicher Einsatz stößt jedoch an rechtliche Grenzen.

»weiter lesen

Unternehmensteuerreform

Freud und Leid für den Apotheker

Völlig geräuschlos hat der Gesetzgeber eine Reform der Unternehmensteuern beschlossen. Das Gesetzeswerk enthält positive Nachrichten insbesondere für Kapitalgesellschaf­ten. Für die Apothekerinnen und Apotheker wird es jedoch meist komplizierter.

»weiter lesen

Aktien

Erfolg mit Qualitätsauswahl

Durch die erfolgreiche Börsenentwicklung der vergangenen vier Jahre ist die Zahl der in Deutschland handelbaren Aktien deutlich gestiegen. Unsere erstmals im Jahr 1997 vorgestellte AWA-Dividendenstrategie erleichtert Ihnen die Auswahl der „richtigen“ Papiere.

»weiter lesen

Platin

Boom mit Fragezeichen

In den 90er-Jahren lagen ihre Preise nahezu gleichauf, mittlerweile klafft die Schere allerdings weit auseinander: Der Preis von Platin liegt um rund 80% über dem Goldpreis. Doch die derzeitige Spekulationswelle birgt erhebliche Risiken.

»weiter lesen

Wertpapierdienstleistungen

Neues „Grundgesetz“ für den Finanzplatz

Ein neues Kürzel sorgt in der Finanzbranche für Aufruhr: MiFID steht für „Markets in Finan­cial Instruments Directive“ und soll ab 1. November 2007 auch am Finanzplatz Deutschland für mehr Transparenz sorgen. Doch nicht alle Bestimmungen sind anlegerfreundlich.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Erbschaft- und Schenkungsteuer: Mittelbare Grundstücksschenkung

Das derzeitige Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht ist zwar verfassungswidrig, allerdings darf es bis zum 31. Dezember 2008 weiter ange­wendet werden1). Der entsprechende Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 7. November 20062) führt in der Praxis dazu, dass vor dem Inkrafttreten einer entsprechenden Neuregelung noch vermehrt versucht wird, die insbesondere für Grundstücksübertragungen...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Kfz-Steuer: Vorsicht beim Fahrzeugverkauf

Wer sein Fahrzeug veräu- ßert, muss für die Zeit nach dem Verkauf im Allgemeinen keine Kfz-Steuer für den Wagen entrichten. Die Steuerpflicht endet für den Veräu­ßerer des Fahrzeugs in dem Zeitpunkt, in dem die verkehrsrechtlich vorgeschriebene Veräußerungsanzeige bei der Zulassungsbehörde eingeht, spätestens jedoch mit der Aushändigung des neuen Fahrzeugscheins an den Erwerber1). Welche Tücken...

»weiter lesen