Editorial

Werbung für die Integrierte Versorgung

Seit dem 1. März 2005 können sich Versicherte der Barmer Ersatzkasse im Rahmen der Integrierten Versorgung für das Hausarzt-Hausapotheken-Modell einschreiben. Die nächsten Monate werden zeigen, wie das Modell angenommen wird. Die Zeichen hierfür stehen gut. Bei den Leistungserbringern beteiligen sich bundesweit bereits rund 13.000 Apotheken und über 50 % der Hausärzte an dem Modell. Doch auch bei...

»weiter lesen

Investmentfonds

Die tatsächlichen Renditen

Erwerben Sie zur Geldanlage Investmentfonds, so müssen Sie den Ertrag aus diesen Papieren mit denen teilen, die daran auch etwas verdienen wollen – das sind die Banken und Sparkassen mit ihren Managern, die Ihnen die Ausgabeaufschläge, die Wiederanlagegebühren und die Verwaltungskosten berechnen. Deshalb ist es kein Wunder, dass die Erträge der Fonds vielfach die Wertentwicklung der maßgeblichen...

»weiter lesen

Mehrkosten durch Gesundheitsreform

Jeder Dritte mit 150€ belastet

Bei einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Healthcare im Auftrag des Arzneimittelherstellers ratiopharm gab jeder dritte Befragte an, dass er infolge der Gesundheitsreform im Jahr 2004 höhere Ausgaben hatte – und zwar durchschnittlich 150€. Wenn man annimmt, dass die Betroffenen diesen Verlust durch Konsumverzicht kompensiert haben, so entspricht dies einem...

»weiter lesen

Interview

Drei Fragen an Prof. Dr. Volker Amelung

Prof. Dr. Volker Amelung ist Professor für internationale Gesundheitssystemforschung an der Medizinischen Hochschule Hannover und seit Januar dieses Jahres Geschäftsführer beim Bundesverband Managed Care e.V. (BMC).

»weiter lesen

Finanz-Spiegel

Eckdaten auf einen Blick (03/2005)

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!*Eine ausführliche Darstellung des Finanz-Spiegels finden Sie

»weiter lesen

KV-Karte im EU-Ausland

Testlauf in Baden-Württemberg

Die AOK Baden-Württemberg hat in der Region Ortenau/ Südlicher Oberrhein den bundesweit ersten Testlauf für den internationalen Einsatz der Krankenversichertenkarte gestartet. Dabei handelt es sich um ein EU-Projekt mit dem Namen Netc@rds, bei dem in neun Ländern ein internationaler Einsatz der jeweiligen Krankenversichertenkarte erprobt wird. Ziel ist es, die Patienten im Krankenhaus und später...

»weiter lesen

Berufsausbildungsverhältnis

Verlängerung nach nicht bestandener Abschlussprüfung

Besteht der Auszubildende die Abschlussprüfung nicht, verlängert sich das Berufsausbildungsverhältnis auf sein Verlangen bis zur nächstmöglichen Wiederholungsprüfung, höchstens jedoch um ein Jahr (§14 Absatz 3 Berufsbildungsgesetz). Der Anspruch auf Verlängerung des Berufsausbildungsverhältnisses entsteht mit Kenntnis des Auszubildenden vom Nichtbestehen der Abschlussprüfung. Vor Ablauf der im...

»weiter lesen

Apothekenkauf und -verkauf

Wege zum erfolgreichen Abschluss

Sowohl die Veräußerung als auch der Erwerb einer Apotheke stellen selbst in den heute flexibleren Zeiten für beide Parteien immer noch ein einschneidendes Ereignis dar. Gut vorbereitet ist deshalb halb gewonnen – das gilt für Verkäufer und Käufer gleichermaßen.

»weiter lesen

Integrierte Versorgung

Werbung für das Hausarzt-Hausapotheken-Modell der Barmer Ersatzkasse

Zahlreiche Marketingaktivitäten von Apotheken, mit denen die Patienten und Kunden für die Teilnahme an der Integrierten Versorgung gewonnen werden sollen, stoßen nicht selten an rechtliche Grenzen. Worauf dabei zu achten ist, zeigen wir nachfolgend auf.

»weiter lesen

Der gläserne Steuerbürger

Neue Überprüfungsmöglichkeiten der Finanzbehörden

Durch verschiedene Gesetzesänderungen sind die Möglichkeiten der Finanzverwaltung, die Steuerzahler zu überprüfen, erweitert worden. Besonders gravierend ist der neu eingeführte „Kontenabruf“, mit dem verschwiegene Konten und Depots aufgespürt werden können.

»weiter lesen

Wertpapier im Test

Porsche-Aktie

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!Das UnternehmenSeinen Ursprung führt der in Stuttgart beheimatete Porsche-Konzern auf den zur Weltausstellung in Paris im Jahr 1900 von Ferdinand Porsche entwickelten „Lohner-Porsche-Elektrowagen“ zurück. Allerdings trat Ferdinand Porsche zunächst in die Dienste von Daimler-Benz, wo er zuletzt als technischer Direktor und Vorstandsmitglied im Jahr 1928...

»weiter lesen

Investmentfonds

Fremdfonds als Alternative

Neben den oft wenig erfolgreichen hauseigenen Fonds bieten Banken und Sparkassen zunehmend – auch ausländische – Fremdfonds an. Als Anleger sollten Sie genau prüfen, welche Märkte und welches Management die besten Renditen erwarten lassen.

»weiter lesen

Bankberatung

Der Abschluss zu Hause birgt auch Risiken

Wenn eine Bank oder eine Sparkasse eine Filiale schließt, freuen sich die freien Vermittler: Der Zugang zum Kunden – vorzugsweise in den Abendstunden und am Wochenende – wird ihnen weiter erleichtert. Doch jetzt holen die Kreditinstitute zum Gegenschlag aus.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Haushaltsbegleitgesetz: Bescheide offen halten

Der Ende des Jahres 2003 kurzfristig im Rahmen des Haushaltsbegleitgesetzes 20041) beschlossene Subventionsabbau (so genannte „Koch-Steinbrück-Liste“) stand von Beginn an in der Kritik. Rechtsexperten gehen sogar davon aus, dass das Gesetz verfassungswidrig zustande gekommen und somit anfechtbar ist2). Wir hatten bereits empfohlen, betroffene Steuerbescheide offen zu halten. Im Rahmen der...

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Vermietung und Verpachtung: Einkunftserzielungsabsicht

Die Finanzverwaltung hat in ihrem Schreiben vom 8. Oktober 20041) ausführlich zur Einkunftserzielungsabsicht bei Vermietungseinkünften Stellung genommen. Danach spricht der Abschluss eines Zeitmietvertrags womöglich dafür, dass der Steuerpflichtige auf Dauer keine positiven Einkünfte erzielen will. Solche von oberster Stelle veröffentlichten „Indizien“ werden von den Finanzämtern gerne zum Anlass...

»weiter lesen