Editorial

Integrierte Versorgung ante portas

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann noch niemand mit Bestimmtheit sagen, welchen Stellenwert die integrierte Versorgung in unserem Gesundheitswesen zukünftig tatsächlich einnehmen wird. Gewiss ist nur, dass es interessierte Kreise – unter anderem in Politik und Krankenkassen – gibt, die dieser Struktur zum Erfolg verhelfen wollen. Gewiss ist auch, dass der Gesetzgeber erkleckliche Summen...

»weiter lesen

OTC-Ausnahmeliste

Über 2 Mrd. Euro Ersparnis

Aufgrund der Einschränkungen bei der Verschreibung rezeptfreier Präparate zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) infolge des GKV-Modernisierungsgesetzes (GMG) werden nach Berechnungen von IMS Health zukünftig etwa 90% der bisherigen ärztlichen OTC-Verordnungen an Patienten über 13 Jahre wegfallen. Die GKV wird dadurch voraussichtlich 2 Mrd.€ einsparen,...

»weiter lesen

Krankheitsbedingte Arbeitsunfähigkeit

Krankheitsgrund muss nicht mitgeteilt werden

Erkrankte Arbeitnehmer sind nach einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Frankfurt/Main (Aktenzeichen 13/12 Sa 1479/02) ihren Arzt von der Schweigepflicht zu entbinden und die Art der Erkrankung mitzuteilen. Eine deswegen ausgesprochene Abmahnung ist rechtswidrig und muss wieder aus der Personalakte entfernt werden.Zwar hat der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber die Arbeitsunfähigkeit und deren...

»weiter lesen

Interview

Drei Fragen an Doris Schmid-Sroka

Apothekerin Doris Schmid-Sroka ist Leiterin des wissenschaftlichen Projekts „Case Management in Apotheken“ am beta Institut.

»weiter lesen

Finanz-Spiegel

Eckdaten auf einen Blick (05/2004)

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!Eine ausführliche Darstellung des Finanz-Spiegels finden Sie

»weiter lesen

Reparaturarbeiten am EDV-System

Datenverlust mangels Sicherung

Es kommt gelegentlich vor, dass bei der EDV-Anlage in der Apotheke technische Probleme auftreten. Will man einen Fachmann zu Rate ziehen, der diese Probleme behebt, sollte man zuvor auf eine umfassende Sicherung der Daten achten. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm (Aktenzeichen 13 U 133/03) hervor.Beauftragt nämlich ein Unternehmen eine Computerfirma, an der...

»weiter lesen

Mietrückstand

Fristlose Kündigung

Kündigt der Vermieter das Mietverhältnis fristlos wegen Zahlungsverzugs des Mieters, so genügt er nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 22. Dezember 2003 (Aktenzeichen VIII ZB 94/03) jedenfalls bei klarer und einfacher Sachlage seiner Pflicht zur Angabe des Kündigungsgrunds, wenn er im Kündigungsschreiben den Zahlungsverzug des Mieters als Grund benennt und...

»weiter lesen

Integrierte Versorgung

Die Hausapotheke als aktiver Teilnehmer

Die Arzneimittelversorgung wird ein wichtiger Bestandteil in zukünftigen integrierten Versorgungssystemen sein. Daher ist es von zentraler Bedeutung, dass die öffentlichen Apotheken die Möglichkeit haben, sich aktiv an der integrierten Versorgung zu beteiligen.

»weiter lesen

Bewertung von Apotheken (Teil 2)

Bewertungsanlässe und Bewertungsziele

Nachdem wir in der letzten AWA-Ausgabe (Nr. 9 vom 1. Mai 2004) grundlegende Überlegungen zum Wert von Apotheken angestellt hatten, werden wir nachfolgend die verschiedenen Anlässe darstellen, bei denen der Wert eines Unternehmens eine Rolle spielt.

»weiter lesen

Mit Kennzahlen die Apotheke steuern (Teil 5)

Rohgewinn

Eine der wichtigsten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen jeder Apotheke ist der Rohgewinn. Man kann ihn zum Beispiel pro Packung und nach Sortimenten ermitteln. Am aussagekräftigsten ist aber der Rohgewinn in Prozenten vom Umsatz.

»weiter lesen

Wertpapier im Test

ExxonMobil-Aktie

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!Das UnternehmenDer ExxonMobil-Konzern, in der heutigen Form im Jahr 1999 gegründet, kann auf eine langjährige Geschichte zurückblicken. Bereits im Jahr 1882 baute der bekannte Öl-Magnat John D. Rockefeller aus einer Vielzahl kleiner Ölfirmen den bekannten „Standard Oil Trust“ auf, zu dem auch die beiden Raffinerie-und Vertriebsfirmen „Standard Oil Co. of...

»weiter lesen

Deutscher Aktienindex DAX

„Weiche“ Kriterien haben ausgedient

Bereits seit 1988 gilt der Deutsche Aktienindex DAX als Synonym für den deutschen Aktienmarkt. Jetzt werden die Regeln der Indexzusammenstellung neu gestaltet. Entscheidend für die Aufnahme in den DAX sind zukünftig nur noch die „harten“ Kriterien.

»weiter lesen

Mobil telefonieren

Preiswerte Gespräche aus dem Ausland

Vor zehn Jahren allenfalls viel reisenden Geschäftsleuten vorbehalten, zählt das Mobiltelefon heute zum täglichen und unverzichtbaren Begleiter. Da gerade im Urlaub Gespräche teuer werden können, sollte man sich frühzeitig über günstige Anbieter informieren.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Kindergeld und Kinderfreibetrag – Geldschenkungen

Die Kindergeldberechtigung der Eltern steht und fällt mit den Einkünften und Bezügen ihrer Kinder. Dies gilt zumindest dann, wenn diese volljährig sind und das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die eigenen Einkünfte und Bezüge der Kinder dürfen dabei jeweils 7.680€ pro Kalenderjahr (2003: 7.188€) nicht übersteigen1).Geldschenkungen Dass Geldschenkungen nicht zu den steuerrechtlichen...

»weiter lesen