Indexzahlen

Verbraucherpreisindex für Deutschland

Nachfolgend finden Sie den „Verbraucherpreisindex für Deutschland“, der die Preisentwicklung für die privaten Verbrauchsausgaben abbildet, für die Monate Januar 1999 bis Januar 2004.

»weiter lesen

GKV-Modernisierungsgesetz (GMG)

Deutlicher Verordnungsrückgang bei rezeptfreien Arzneimitteln

Im Januar 2004 kam es im Vergleich zum Vorjahresmonat zu einem dramatischen Rückgang bei der Verordnung rezeptfreier Arzneimittel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Dies ergab eine vom Marktforschungsinstitut IMS Health im Auftrag des Bundesverbands der Arzneimittelhersteller (BAH) erstellte Analyse. Danach haben die Vertragsärzte im Januar 2004 rezeptfreie Arzneimittel im...

»weiter lesen

Editorial

Erst nachdenken – dann reformieren

Die andauernden Diskussionen über Zuzahlungen, Praxisgebühr, Versandhandel – um nur drei Begriffe aus dem Reformschatz des deutschen Gesundheitswesens zu nennen – zeigen, dass die so genannte Gesundheitsreform durch das GKV-Modernisierungsgesetz (GMG) gründlich missglückt ist. Da helfen auch Beschwörungen der Politiker – z. B. „die Praxisgebühr wackelt und wankt nicht“ – nichts. Die...

»weiter lesen

Finanz-Spiegel

Eckdaten auf einen Blick (03/2004)

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!Eine ausführliche Darstellung des Finanz-Spiegels finden Sie

»weiter lesen

Interview

Drei Fragen an Klaus H. Richter

Klaus H. Richter ist Mitglied des Vorstands der Barmer Ersatzkasse.

»weiter lesen

Category Management als integratives Konzept

Sortimente optimieren und verkaufen

Die richtigen Produkte Gewinn bringend zu verkaufen – das ist das Ziel, das die aktive Apotheke heute verfolgt. Hierzu ist es nicht nur wichtig, das Kaufverhalten der Kunden gut zu kennen, sondern auch Synergien mit den Herstellern zu nutzen.

»weiter lesen

Bundeserziehungsgeldgesetz

Neuregelungen beim Erziehungsgeld und bei der Elternzeit

An versteckter Stelle, nämlich im Haushaltsbegleitgesetz 2004 vom 29. Dezember 2003, hat der Gesetzgeber das Bundeserziehungsgeldgesetz geändert. Die Änderungen betreffen dabei sowohl das Erziehungsgeld als auch die Elternzeit.

»weiter lesen

Neuregelungen im Steuerrecht

Geänderte Verlustverrechnung

Neben den Steuerrechtsänderungen ab 1. Januar 2004, über die wir bereits in den AWA-Ausgaben Nr. 2 vom 15. Januar 2004 und Nr. 3 vom 1. Februar 2004 berichtet hatten, hat der Gesetzgeber zusätzlich noch die Verlustverrechnung ab 1. Januar 2004 geändert.

»weiter lesen

Einkommensteuerrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten

Nießbrauchsvorbehalt bei vorweggenommener Erbfolge

Wer sich den Nießbrauch an seinem Vermögen vorbehält, kann es der nächsten Generation „vermachen“, ohne auf wesentliche Rechte verzichten zu müssen. Auch bei der Einkommensbesteuerung ergeben sich interessante Gestaltungsmöglichkeiten.

»weiter lesen

Investmentfonds 2003

Keine Pluspunkte für die Fondsanlage

Komfortabel und renditestark – dies sind die wichtigsten Argumente, wenn Banken und Sparkassen für ihre meist hauseigenen Investmentfonds werben. Doch die Fondsmanager sind selten in der Lage, die maßgeblichen Indizes nachhaltig zu übertreffen.

»weiter lesen

Fonds auf US-Risikolebensversicherungen

Makabres Geschäft mit dem Tod

Fonds auf der Basis amerikanischer Risikolebensversicherungen sollen jetzt auch deutschen Investoren schmackhaft gemacht werden. Doch die Anlage hat einen negativen Beigeschmack: Die Renditen sind von der Lebensdauer der Versicherten abhängig.

»weiter lesen

Einlagenschutz

Anleger auf der sicheren Seite

Anleger müssen heute keine Angst mehr vor Bankpleiten haben: Zumindest innerhalb der Europäischen Union (EU) schützen Sicherungseinrichtungen der Kreditinstitute vor dem Verlust der Ersparnisse. Der Garantieumfang ist allerdings nicht überall gleich.

»weiter lesen

Immobilien-Finanzierungen

Variable Sicherheit

Der Immobilienmarkt stagniert und damit auch die Nachfrage nach Baufinanzierungen durch Banken, Sparkassen und Versicherungsgesellschaften. Mit günstigen Konditionen und neuartigen Finanzierungsmodellen soll der Markt jetzt wieder belebt werden.

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Promotion

Werbungskosten oder Betriebsausgaben

»weiter lesen

Steuer-Spartipp

Familienleistungsausgleich

Zurückweisung der Einsprüche

»weiter lesen