Editorial

Extrem teure Fehleinschätzung

Liebe Leserinnen und Leser, es ist kaum zu glauben: Der 400 Mio. € teure Austausch der 130.000 TI-Konnektoren in deutschen Praxen ist doch nicht so "alternativlos", wie es uns die Gematik verkauft hat. Nach Einschätzung des ausgewiesenen IT-Experten Thomas Maus gibt es nämlich "aus technischer Sicht keinerlei Grund für diese Behauptung". Vielmehr "spreche nichts...

»weiter lesen

Nachrichten

Recht kurz

Das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg hat Ende Juni (AZ: L 28 BA 23/19) entschieden, dass ein für ein Transportunternehmen tätiger Kurierfahrer entgegen der Behauptung des Unternehmens, sozialversicherungsrechtlich nicht selbstständig tätig, sondern abhängig beschäftigt war. Das Transportunternehmen hat die Beiträge zur Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung...

»weiter lesen

Fragen und Antworten

Gripsgymnastik

Noch ist es nicht ganz sicher, aber doch sehr wahrscheinlich: 2,00 € brutto soll der Krankenkassenrabatt je Rx-Packung ab 2023 betragen, statt 1,77 € heute. Wie viel Ertrag das je Apotheke im Schnitt ausmacht, wurde ja schon kommuniziert (rund 6.500 €). Aber wie viel Prozent mehr GKV-Rezepte könnten das wieder zumindest rechnerisch kompensieren? Lösung des Rätsels aus dem letzten...

»weiter lesen

EHI analysiert Inventurdifferenzen im deutschen Handel

Ladendiebstahl verharrt auf hohem Niveau

Ladendiebstahl beschäftigt den Einzelhandel so lange, wie es ihn gibt. So bewegen sich die Inventurdifferenzen im deutschen Einzelhandel weiterhin auf hohem Niveau. Der Diebstahl im Handel ist leicht rückläufig, aber nicht in dem Ausmaß wie es die polizeiliche Kriminalstatistik suggeriert, so die Ergebnisse der aktuellen EHI-Studie "Inventurdifferenzen im deutschen Handel 2022"....

»weiter lesen

Finanz- und Wirtschaftsdaten

Eckdaten auf einen Blick

Körperpflegeprodukte-Markt

Einiges Potenzial für aktive Apotheken

Arzneimittel machen im Schnitt über 90% des Umsatzes aus – doch rechts und links davon gibt es ebenfalls wirtschaftlich beachtenswerte "Randsegmente". Niedrigpreisig und große Kundengruppen ansprechend, findet sich im Segment Körperpflege manch wirksamer Marketing-Aufhänger.

»weiter lesen

Interview mit Christoph Unglaub, Rathaus-Apotheke Velburg

"Warum gelten Apotheker noch als Kaufleute ...?"

Mit viel Team-Spirit, einer strikten Kostenkontrolle und gezielten Investitionen in digitale Prozessabläufe sieht Christoph Unglaub die als Familienbetrieb mit viel Leidenschaft geführte Apotheke trotz der sich verschlechternden Rahmenbedingungen gut für die Zukunft gerüstet.

»weiter lesen

Die Konsequenzen der demografischen Entwicklung für Apotheken

Angemessen auf die Überalterung reagieren

Seit Jahren klagen Apotheken über Fachkräftemangel. Dieser wird sich aufgrund der demographischen Entwicklung in Deutschland weiter verschärfen. Auf diese Herausforderung müssen Sie als Apothekeninhaber bzw. -leiter reagieren, um Ihr Unternehmen existentiell abzusichern.

»weiter lesen

Sicherheitscheck für die IT-Infrastruktur

Das Internet ist keine Einbahnstraße

Mithilfe einer professionellen Analyse lassen sich Sicherheitslücken im IT-Netzwerk schnell aufspüren. Das bayerische Systemhaus Peppermind Systems hat in den letzten Wochen mit seinem Software-Tool Docusnap die IT-Infrastruktur mehrerer Apotheken durchleuchtet.

»weiter lesen

Fachkräfte über soziale Medien finden

Social Recruiting - Personalgewinnung neu gedacht

Wenn Sie in den sozialen Netzwerken für Ihre Apotheke aktiv sind, können Sie diese auch für Ihre Personalsuche effizient nutzen, indem Sie Fachkräfte direkt ansprechen. Doch wie gelingt es, beim sog."Social Recruiting" gezielt das Interesse auf sich als Arbeitgeber zu lenken?

»weiter lesen

Restnutzungsdauer von Gebäuden

Mit Gutachten schneller abschreiben

Die Anschaffungs-/Herstellungskosten eines Gebäudes werden steuerlich (nur) über die jährliche Abschreibung berücksichtigt. In Einzelfällen können Sie die gesetzlich vorgesehenen Prozentsätze allerdings widerlegen und höhere Beträge geltend machen.

»weiter lesen

Verfassungswidrige Abgeltungsteuer?

Einsprüche nur in Ausnahmefällen ratsam

Das Niedersächsische Finanzgericht zweifelt an der Verfassungsmäßigkeit der Abgeltungsteuer. Für Anleger könnte das zukünftig zu einer höheren Belastung führen. Lesen Sie im folgenden Bericht, in welchen Fällen ein vorsorglicher Einspruch Sinn macht.

»weiter lesen

Ärztegroll gegen pharmazeutische Dienstleistungen

Was stört es eine deutsche Eiche …

… wer sich mit Haut und Haaren an ihr reibt? Doch wissen wir auch: Leert sich der Trog, verrohen die Sitten. So betrachtet, sind die Anwürfe aus der Ärzteschaft hinsichtlich unserer neuen, extra honorierten Dienstleistungen keineswegs überraschend. Über zwei Jahre Corona, in Aussicht stehende Gesundheitsreformen mit ersten Schattenwürfen, ein allgemein immer angespannteres Gesellschaftsklima: Da...

»weiter lesen